Suche

Anzeige

Jeden dritten Deutschen hat die ausschweifende Ergo-Party verunsichert

Die Lustreise der Hamburg-Mannheimer geht nicht unbemerkt an den Deutschen vorbei: 76 Prozent haben davon gehört, dass eine Versicherung seine besten Vertreter zu einer Sex-Party nach Budapest eingeladen hat. Von diesen Personen bringen 49 Prozent den Sexskandal mit der Ergo Versicherung, zu der die Hamburg-Mannheimer seit 2010 gehört. Auch auf das Abschlussverhalten hat der "Betriebsausflug" der Hamburg-Mannheimer Auswirkungen: 35 Prozent der Befragten werden beim nächsten Abschluss einer Versicherung eher einen anderen Anbieter wählen.

Anzeige

Dies sind die wichtigsten Ergebnisse einer repräsentativen Online-Befragung von über 500 Personen in Deutschland durch das Marktforschungsinstitut Puls. Wenn drei von vier Deutschen von der Budapester Lustreise gehört haben zeigt dies, wie sensibel die Bevölkerung mittlerweile unseriöses Geschäftsgebaren registriert. „Die Folgen“, so Puls Geschäftsführer Konrad Weßner „belasten sicherlich nicht nur die Hamburg-Mannheimer, sondern auch die Versicherungsbranche insgesamt“.

Der Aufbau von Vertrauen ist angesagt: Versicherer sollten prüfen, woran Kunden Misstrauen oder Vertrauen festmachen und konsequent an diesen „kritischen Erlebnissen“ arbeiten. Zum Aufbau von Vertrauen gehört auch, dass die Finanzbranche Schluss mit der provisionsgeleiteten Bezahlung seiner Vertreter macht. „Der Verkauf von Finanz- und Versicherungsprodukten sollte durch Kundenbedürfnisse und nicht durch die Aussicht auf Provisionen oder Lustreisen geleitet sein“, kommentiert Puls Chef Weßner die Ergebnisse.

Lesen Sie auch den Kommentar unter http://www.marketing-site.de/ergo.

www.puls-navigation.de

Kommunikation

Fachkongress für den Mittelstand: Continental, Würth & Co. auf dem Lead Management Summit 2019

Am 9. und 10. April 2019 dreht sich im Vogel Convention Center Würzburg alles rund um das Thema „Lead Management“. Denn dann findet der marconomy Lead Management Summit statt. Der Fachkongress zeigt Marketing- und Vertriebsverantwortlichen aus dem Mittelstand, wie Interessenten, sogenannte „Leads“ generiert, Neukunden gewonnen und Bestandskunden ausgebaut werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Mensch, Moral, Maschine“: BVDW will Debatte über digitale Ethik anstoßen

Der BVDW fordert gerichtliche Überprüfbarkeit algorithmischer Entscheidungen. So heißt es in dem am…

Abo statt Eigentum – die Netflix-Generation honoriert die Flexibilität von Auto-Abos

Die positiven Erfahrungen insbesondere jüngerer Menschen mit Spotify, Netflix und Co. beflügeln offensichtlich…

„Digitale Gangster“: Britische Parlamentarier fordern strengere Datenschutz-Regeln für Facebook

Facebook hat nach Einschätzung des britischen Parlaments «vorsätzlich und wissentlich» gegen Datenschutz- und Wettbewerbsrecht…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige