Suche

Anzeige

Jede zweite Kundenkarte ungenutzt

Seit dem Fall von Rabattgesetz und Zugabeverordnung in Deutschland ist im Bereich der Kundenkartensysteme ein stürmisches Wachstum zu verzeichnen. Aber trotz einer Vielfalt an unterschiedlichen Vorteilen bleiben die Kundenkarten oft ungenutzt. Wie in der jüngsten Untersuchung des EHI festgestellt wurde, existieren Kundenkartensysteme im Einzelhandel, die eine Aktivitätsrate von nur 30 Prozent haben.

Anzeige

Um diese Nutzungsrate zu erhöhen, müssen den Kunden noch bessere, maßgeschneiderte Leistungen angeboten werden. Viele Einzelhändler, vor allem in Deutschland, sind jedoch noch nicht so weit, denn die korrekte Interpretation der mittels Kundenkarte gesammelten Daten findet häufig noch nicht statt. Generell wurden zwar von allen Teilnehmern der EHI-Untersuchung eifrig Daten gesammelt, die Datenauswertung oder Datenanalyse steckt jedoch vor allem in Deutschland noch in den Kinderschuhen.

Ein Trend, der die Attraktivität der Kundenkarte erhöhen soll, ist die Kooperation mit externen Partnern. Dabei kann der Kunde seine Karte in verschiedenen Geschäften einsetzen. Ein visionärer Ansatz wäre hier eine „Lifestyle“-Kundenkarte, die der Kunde beispielsweise morgens für den Coffee-to-go oder beim Einkaufen seiner Kleidung, beim Fitness-Training nach dem Job und abends in der Cocktail-Bar nutzen könnte.

Basis der Untersuchung waren 40 Händler aus 12 europäischen Nationen.
Die kompletten Ergebnisse der Untersuchung können über den EHI-Verlag bestellt werden.

www.ehi.org

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige