Suche

Werbeanzeige

Jede zweite Firma investiert weiter in CRM

Die Bedeutung des Kundenmanagements nimmt trotz Krise in 2009 zu. So werden die Hälfte der knapp 300 von der Managementberatung Xact4u Strategy Consulting AG befragten Unternehmen mit einem Umsatz von über 50 Millionen Euro ihre Customer Relationship Management (CRM)-Budgets beibehalten oder erhöhen.

Werbeanzeige

Eine deutliche Fokussierung auf die Kundenbindung hätten 39 Prozent der Befragten als eine generelle und damit konjunkturunabhängige Aufgabe beurteilt. Nach Ansicht von 54 Prozent der Interviewten fordere die Wirtschaftskrise jedoch dazu heraus, CRM-Maßnahmen zu forcieren. Höhere Erfordernisse würden aber nicht in allen Fällen sicherstellen, dass dafür auch mehr Geld zur Verfügung gestellt werde. Ein Drittel der CRM-Verantwortlichen müsse sich 2009 etwa mit geringeren Budgets zufrieden geben, bei weiteren 18 Prozent stehe immer noch nicht fest, mit welchem Budget sie dieses Jahr rechnen können. Dagegen verfügten 41 Prozent der befragten Firmen über ähnliche Investitionsmöglichkeiten wie im vergangenen Jahr und könnten weitere acht Prozent für 2009 sogar ein Plus verzeichnen.

Die Prioritäten der CRM-Aktivitäten ließen zudem darauf schließen, dass die Wirtschaftskrise zum Taktstock für die Strategien geworden ist. So falle die deutliche Hinwendung zur Kundenbetreuung auf, die in diesem Jahr für zwei Drittel der Befragten höchste Priorität habe. An zweiter Stelle der vorgesehenen Optimierungsmaßnahmen folge die Verbesserung des Internet-Auftritts. Andere Vorhaben wie das Kampagnen-Management (41 Prozent), die Analyse und Auswertung der Kundeninformationen (38 Prozent) und das so genannte „Sales Force Automation“ (31 Prozent) haben laut der Erhebung eine vergleichsweise geringere Bedeutung in den Planungen.

www.xact4u.com

Kommunikation

Dmexco-Special: Getting the big picture – der Mehrwert von Visual Listening

80 Prozent aller Bilder, die ein Logo einer Marke beinhalten, werden ohne zusätzlichen Text oder Link mit der Markenerwähnung in Social Media gepostet. Für Markenunternehmen wird daher das Visual Listening immer wichtiger, denn Bilder im Social Web verraten oft mehr als tausend Worte. So können Marken zukünftig auch Vorhersagen zu Produkt-Trends oder Abverkäufen auf Grundlage von Bildern treffen. Das Zeitalter des Visual Listening hat erst begonnen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Der Kampf gegen Ad Fraud: Das Markenrisiko in Deutschland steigt

Die digitale Werbebranche kämpft weiterhin mit Ad Fraud und markenunsicheren Umfeldern. Das ergab…

Happy Birthday zum 35. Geburtstag, Emoticon: Fakten rund um die Mutter aller Emojis

Vor 35 Jahren schlug der Informatiker Scott Fahlman in einer Mailbox-Nachricht die Verwendung…

Werbeanzeige

Werbeanzeige