Suche

Anzeige

James Bond fährt wieder Aston Martin

James Bond wird im nächsten 007-Film wieder in einem Aston Martin sitzen. Das haben die Filmgesellschaft Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) und Aston Martin am Donnerstag (Ortszeit) mitgeteilt.

Anzeige

Der neue Bond wird im nächsten Jahr in den Kinos laufen, Pierce Brosnan wird als Hauptdarsteller wieder die Welt vor dem Bösen retten. Brosnan wird das aktuelle Modell V12 Vanquish von Aston Martin fahren.
100 Mio. Pfund (rund 310 Mio. Mark) hat Autohersteller Ford, der mittlerweile die Produktion von Austin Martin übernommen hat, für den Deal bezahlt. BMW zahlte 80 Mio. Pfund. Der urbritische Agent in einem deutschen Auto stieß bei vielen Fans auf Kritik, MGM gab BMW für den neuen Film nun einen Korb.

Sean Connery fuhr bereits im 007-Film „Goldfinger“ 1964 einen Aston Martin. In den USA wird der V12 Vanquish ab September für 228.000 Dollar (rund 488.000 Mark) zum Verkauf angeboten. Im neuen Bond soll der Agent auf die Suche nach seinem Vater gehen, der von Sean Connery gespielt werden soll. Die Aufnahmen werden im Januar kommenden Jahres starten.


http://www.mgm.com

Kommunikation

Was geht noch im Ruhestand? Marketer erzählen, wie sich „danach“ anfühlt

Früher oder später ist er da, der Rückzug aus dem operativen Geschäft. Und was dann? Die Rente genießen, die alte Firma hinter sich lassen? Zwei Beispiele zeigen, wie Aussteiger gut in den Ruhestand gelangen. Der häufig genug auch ein beruflicher Neubeginn sein kann. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Wir bieten flexitarisch, paleo, vegan, slow, clean, bio, regional“: Die nächtliche Guerilla-Aktion von Edeka sorgt für Aufmerksamkeit

Ein besonderes Jubiläum für Edeka. Die werden dieses Jahr 111 Jahre. Mit einer…

YouTube-Werbung auf dem TV: Werbetreibende sollten TV-Geräte nicht als Kanal, sondern als Medium zu verstehen

Bei der Bewegtbild-Nutzung geht der Trend hin zu sogenannten Snackable Videos, die sich…

Wenn der Algorithmus den neuen Kollegen findet: Wie wichtig wird Künstlicher Intelligenz im Bewerbungsprozess?

Künstliche Intelligenz könnte die Personalauswahl von Arbeitgebern in Zukunft prägen. 80 Prozent der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige