Suche

Anzeige

Internet-Werbung in Pole-Position

Auch wenn die sinkenden Online-Werbe-Preise die Internet-Anbieter zwingen, den Investitionsgürtel enger zu schnallen: Die Zukunft des Internet ist vielversprechend. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest das Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers in seiner Studie „Global Entertainment and Media Outlook: 2001-2005“.

Anzeige

Kevin Carton, Leiter für Entertainment und Medien bei PWC, geht davon aus, dass die Ausgaben im Bereich Online-Werbung schneller steigen werden als in allen anderen Bereichen der Medien- und Unterhaltungsindustrie, einschließlich Sport, Film und Fernsehen. Für das Jahr 2005 wird ein Umsatz von 90 Milliarden Dollar weltweit erwartet. „Der Content-Austausch wird der wichtigste Faktor bleiben, der die Entwicklung vorantreibt,“ prognostiziert Carton.
http://www.pwcglobal.com

Digital

„Ergebnisse der Umfrage sind alarmierend“: Umsatzrückgänge durch DSGVO im Marketingbereich stärker als erwartet

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit fast drei Monaten in Kraft. Nun hat der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) eine Umfrage unter seinen Mitglieder zu den wirtschaftlichen Folgen durchgeführt. Umsatzrückgang und zeitlicher wie bürokratischer Aufwand bei der Umsetzung seien enorm, so das Ergebnis. "Die wirtschaftlichen Folgen wurden vom Gesetzgeber unzureichend bedacht", sagt der DDV und fordert Anpassungen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Ergebnisse der Umfrage sind alarmierend“: Umsatzrückgänge durch DSGVO im Marketingbereich stärker als erwartet

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit fast drei Monaten in Kraft. Nun hat der…

Plakat mit ausgestrecktem Mittelfinger sorgt für größten Frust: Deutscher Werberat veröffentlicht Halbjahresbilanz

Der Deutsche Werberat hat seine Halbjahresbilanz für 2018 präsentiert. Die Zahl der Beschwerdefälle…

Redaktionsliebling: Nike lässt ein Phantom teuflisch gut kicken

Nike Football hat ein actiongeladenes Video erstellt, um seine Fußballschuhlinie „Phantom“ zu promoten.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige