Suche

Werbeanzeige

„Internet facts“ erscheinen künftig monatlich

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) veröffentlicht die Zahlen ihrer Markt-Media-Studie „Internet facts“ erstmals für einen Einzelmonat: den Januar 2011. Auch für die Zukunft ist eine monatliche Veröffentlichung der Studie angekündigt. Die „Internet facts 2011-01“ weist Reichweiten- und Strukturdaten für 641 Online-Werbeträger und 3 267 Belegungseinheiten im Einzelmonat Januar 2011 aus. Hintergrund für die Umstellung auf einen monatlichen Veröffentlichungs-Rhythmus seien die gestiegenen Anforderungen und veränderten Planungsrealitäten für das Medium Online.

Werbeanzeige

Der gegenwärtige Abstand zwischen Erhebungs- und Veröffentlichungszeitraum wird nach Informationen der AGOF in den kommenden Monaten Schritt für Schritt weiter verkürzt. Ziel sei es, die Daten eines Monats im Folgemonat zu veröffentlichen. Bei den Angeboten liege im Monat Januar 2011 T-Online mit einer Reichweite von 25,83 Millionen Unique Usern (51 Prozent) an erster Stelle, gefolgt von Ebay (24,32 Millionen, 48 Prozent) und Web.de (17,5 Millionen, 34,5 Prozent). Gutefrage.net (32,2 Prozent) und Yahoo Deutschland (29,2 Prozent) belegten die Plätze vier und fünf. Bei den Vermarktern führt der Studie zufolge Tomorrow Focus Media mit 30,78 Millionen Unique Usern im Monat Januar (60,7 Prozent) vor Interactive Media mit 30,59 Millionen (60,4 Prozent) und IP Deutschland mit 26,97 Millionen (53,2 Prozent). Es folgten Sevenone Media (53 Prozent) und United Internet Media (51,9 Prozent). Die Reichweiten der Gesamtangebote basieren auf den nach Maßgabe der ag.ma-Gremien erhobenen Daten der ma Online, die von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (ag.ma) herausgegeben wird.

Mit der Umstellung auf die Datenverarbeitung für eine monatliche Veröffentlichung ergeben sich laut AGOF aber auch Änderungen beim Berechnungsverfahren für die zusammengefassten Reichweiten der Vermarkter. Hintergrund ist, dass der Berechnung des Rankings nun die Nutzung des einzelnen Monats und nicht wie bislang die des durchschnittlichen Monats eines Quartals zu Grunde gelegt wird. Ein Vergleich zwischen den bisherigen Vermarkterrankings auf Basis des durchschnittlichen Monats eines Quartals und den jetzt auf Basis von Einzelmonaten erstellten sei daher nicht möglich. Gemäß der Internet facts 2011-01 hatte das Internet in Deutschland im Ausweisungszeitraum eine Reichweite von 73 Prozent: 51,78 Millionen Menschen waren im Januar 2011 im Netz (73,4 Prozent der deutschsprachigen Wohnbevölkerung in Deutschland ab 14 Jahren). Zum Weitesten Nutzerkreis (WNK; Nutzung innerhalb der letzten drei Monate) zählen 71,9 Prozent der Bevölkerung, das sind 50,67 Millionen Menschen.

www.agof.de/internetfacts

Kommunikation

Werbe-Champions League: Jürgen Klopp ist Meister-Testimonial

Auch wenn es beim FC Liverpool derzeit nicht ganz rund läuft. Einen Wettbewerb kann der aktuelle FC Liverpool-Trainer Jürgen Klopp fast immer für sich entscheiden: Die Champions-League der Werbetestimonials. Der Ex-BVB-Trainer war auch im August wieder auf dem ersten Platz vor Bayern-Torhüter Manuel Neuer und Regisseur und Produzent Michael „Bully“ Herbig. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Der Kampf gegen Ad Fraud: Das Markenrisiko in Deutschland steigt

Die digitale Werbebranche kämpft weiterhin mit Ad Fraud und markenunsicheren Umfeldern. Das ergab…

Werbeanzeige

Werbeanzeige