Suche

Werbeanzeige

Instagram startet Business-Funktionen in Deutschland

In den USA ist bereits im Juni der Startschuss gefallen, nun sind die Features auch hierzulande verfügbar: Instagram hat die Business-Funktionen in Deutschland freigeschaltet. Nutzer des Bilderdienstes können mit einem simplen Klick Kontakt zu Unternehmen aufnehmen – während Unternehmen Statistiken einsehen und Beiträge hervorheben können. Es gibt nur einen Haken.

Werbeanzeige

Knapp zwei Wochen nach dem Start von Instagram-Stories stellt die Facebook-Tochter schon wieder eine neue Funktion vor, zumindest für Deutschland neu: Instagram Business. Jeder Nutzer soll damit sein Profil in ein Unternehmensprofil umwandeln können – wie, erklärt Instagram in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die einzige Voraussetzung: Es muss sich um ein Unternehmen mit Facebook-Auftritt handeln.

Nach der Umstellung lassen sich Informationen über das Unternehmen (z.B. die Geschäftsadresse) im Profil aufnehmen – gleichzeitig wird anderen Nutzern mit der „Kontakt“-Schaltfläche ermöglicht, schnell und einfach einen direkten Draht zum Unternehmen herzustellen. Etwa per E-Mail, Telefon oder durch eine Weiterleitung zur Unternehmens-Website.

Neue Statisitiken für mehr Durchblick

Von besonderem Interesse für Unternehmen dürften die Statistiken sein, die Aufschluss über die eigenen Follower geben sollen: So kann man etwa analysieren, welche Altersgruppen zu welcher Uhrzeit am aktivsten sind und wie hoch die Reichweite der eigenen Beiträge – die sich darüber hinaus durch das Umwandeln in Werbeanzeigen künstlich vergrößern lässt – unter den eigenen Followern ist.
Bis Ende des Jahres sollen die Unternehmensprofile von Instagram weltweit freigeschaltet werden.

Kommunikation

Konjunkturmotor brummt: Deutsche Verbraucher sind weiter in Konsumstimmung – trotz weltwirtschaftlicher Risiken

Die deutschen Verbraucher bleiben auch im Mai dieses Jahres in Hochstimmung und damit eine verlässliche Stütze der Konjunktur in Deutschland. Dies zeigen die gestiegene Konjunktur- und Einkommenserwartung. Die Anschaffungsneigung war dagegen auf weiterhin hohem Niveau leicht rückläufig. In seiner Prognose für Juni sieht GfK das Konsumklima bei 10,4 Punkten und damit 0,2 Zähler höher als im Mai. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Die Gender-Diskussion ist noch lange nicht beendet“

Das Thema Gender-Marketing wird derzeit kontrovers diskutiert. Nicht umsonst macht der Marketingclub Hamburg,…

Werber Gerald Hensel: „Marken müssen ein politisches Selbstverständnis entwickeln“

Wie politisch müssen Marken sein? Mit #KeinGeldfürRechts führte der Werber und Politologe Gerald…

Recht auf Eigenreparatur: Technologieriesen wehren sich gegen Einführung des „Fair Repair Act“

Nutzer wollen selbst entscheiden bei wem sie ihre Smartphones reparieren lassen. Nicht nur…

Werbeanzeige

Werbeanzeige