Suche

Anzeige

Instagram startet Business-Funktionen in Deutschland

In den USA ist bereits im Juni der Startschuss gefallen, nun sind die Features auch hierzulande verfügbar: Instagram hat die Business-Funktionen in Deutschland freigeschaltet. Nutzer des Bilderdienstes können mit einem simplen Klick Kontakt zu Unternehmen aufnehmen – während Unternehmen Statistiken einsehen und Beiträge hervorheben können. Es gibt nur einen Haken.

Anzeige

Knapp zwei Wochen nach dem Start von Instagram-Stories stellt die Facebook-Tochter schon wieder eine neue Funktion vor, zumindest für Deutschland neu: Instagram Business. Jeder Nutzer soll damit sein Profil in ein Unternehmensprofil umwandeln können – wie, erklärt Instagram in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die einzige Voraussetzung: Es muss sich um ein Unternehmen mit Facebook-Auftritt handeln.

Nach der Umstellung lassen sich Informationen über das Unternehmen (z.B. die Geschäftsadresse) im Profil aufnehmen – gleichzeitig wird anderen Nutzern mit der „Kontakt“-Schaltfläche ermöglicht, schnell und einfach einen direkten Draht zum Unternehmen herzustellen. Etwa per E-Mail, Telefon oder durch eine Weiterleitung zur Unternehmens-Website.

Neue Statisitiken für mehr Durchblick

Von besonderem Interesse für Unternehmen dürften die Statistiken sein, die Aufschluss über die eigenen Follower geben sollen: So kann man etwa analysieren, welche Altersgruppen zu welcher Uhrzeit am aktivsten sind und wie hoch die Reichweite der eigenen Beiträge – die sich darüber hinaus durch das Umwandeln in Werbeanzeigen künstlich vergrößern lässt – unter den eigenen Followern ist.
Bis Ende des Jahres sollen die Unternehmensprofile von Instagram weltweit freigeschaltet werden.

Kommunikation

Welt in Zahlen: „Blockchain“ als Möglichkeit, die digitale Welt zu revolutionieren

Die Blockchain könnte viele Ökosysteme revolutionieren – oder aber auch einfach nur eine Blase sein. Revolutioniert aber die Blockchain vielleicht auch das Marketing? In Zahlen geht absatzwirtschaft dem Phänomen auf die Spur. Klar ist: Die Technologie ist noch unreif. Aber die Perspektiven sind verheißungsvoll (Zahlen von September 2018). mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Welt in Zahlen: „Blockchain“ als Möglichkeit, die digitale Welt zu revolutionieren

Die Blockchain könnte viele Ökosysteme revolutionieren – oder aber auch einfach nur eine…

Die laute Kritik am Diesel-Fahrverbot: Autofahrer befürchten lange Staus, schwere Kontrollen und Chaos auf den Straßen

Die drohenden Diesel-Fahrverbote spalten Deutschland wie kein zweites Thema. Wie beurteilen die betroffenen…

Personalie offiziell bestätigt: Ex-Mercedes-Manager Jens Thiemer wird Marketing-Chef bei BMW

Jens Thiemer, ehemals Manager bei Mercedes, wird ab Januar für BMW arbeiten. Als…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige