Suche

Anzeige

Insight setzt Lixto-Lösung für das Pricing von Produkten in Online-Märkten ein

Insight Direct, eine US-Tochter der Insight Enterprises, die auf Business-to-Business-IT-Lösungen spezialisiert ist, setzt ab sofort die Lixto Price Intelligence Suite im Bereich Preis- und Margen-Management ein. Die Lösung ermöglicht Unternehmen eine schnelle, präzise und zuverlässige Datenextraktion und Webanalyse. Pricing- und Revenue-Manager können damit auf mehrere Tausend Produkte und Preispunkte, die auf einer Vielzahl von Websites publiziert sind, zugreifen und sofort analysieren. Insight nutzt die SaaS-basierte Lixto-Lösung, um Preisänderungen für die aktivsten Artikel im Sortiment auf insight.com tagesaktuell zu erkennen und damit die Auswirkungen dieser Veränderungen in Bezug auf die Nachfrage sowie die Wettbewerbssituation besser bewerten zu können.

Anzeige

„Dank der umfassenden Informationen, die uns die Price Intelligence Suite liefert, kann Insight besser verstehen, wie ähnliche Produkte auf den Online-IT-Märkten vermarktet und gepreist sind“, sagte Phil Papadantonakis, Director of Operations bei Insight. „Somit können wir strategisch bedeutende Entscheidungen hinsichtlich der Preisgestaltung treffen, um unsere Geschäftsziele zu erreichen.“

Zusätzlich zur wettbewerbsorientierten Preisanalyse wird Insight in Zukunft auch Lixtos neue Funktionen für die Analyse von qualitativen Kunden-Rankings und Produktbewertungen nutzen. Durch den Vergleich und die Analyse von qualitativen Daten, die automatisiert aus dem Web extrahiert und aggregiert werden, wird Insight zukünftig einen noch besseren und umfassenderen Überblick über die Aktivitäten ihrer Mitbewerber und Kunden erhalten.

Mit der Price Intelligence Suite für die Konsumgüterbranche lassen sich ausgefeilte Preismanagement-Maßnahmen ausführen, da Unternehmen die Daten von Produkten, Funktionen und Preisen jedes Online-Angebots im Vergleich zu ihren eigenen Angeboten auswerten können. Die Anwender erhalten die Informationen online anhand von einfach zu verstehenden Dashboards und Berichten aufbereitet. Diese veranschaulichen Chancen oder mögliche Gefahren hinsichtlich der aktuellen Preispolitik, so dass die Pricing Manager fundierte Entscheidungen treffen können, wie sich Volumen, Marge oder Gewinn positiv beeinflussen lassen. Darüber hinaus bietet die Suite E-Mail-Alerts, Analyse- und Recherche-Funktionen per Drill-down und einen Browser-basierten Datenzugriff.

www.lixto.com

Kommunikation

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark Zuckerberg befindet sich seit Monaten trotzdem in Büßerpose. Nun folgte der nächste Fauxpas des 34-Jährigen, während eines Podcast-Interviews mit der Techreporterin Kara Swisher. So wolle Zuckerberg Holocaust-Leugnungen auf Facebook nicht löschen. Ein paar Stunden später versuchte das Unternehmen, den Schaden zu minimieren. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Wie das Start-up About You zum ersten „Unicorn“ aus Hamburg wurde, und was solch ein Einhorn auszeichnet

Im Zuge einer Kapitalerhöhung wurde das Bekleidungs-Start-up About You mit mehr als einer…

Wie BMW auf den Handelsstreit reagiert und neue Wege findet: „China ist mittlerweile der Nabel der Autowelt“

Kann Shenyang in China dem amerikanischen Spartanburg den Rang ablaufen? BMW investiert zumindest…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige