Suche

Anzeige

Inkom-Mitglieder schlüpfen unter DPRG-Dach

Im zweiten Anlauf ist die Verschmelzung der Bundesvereinigung für innerbetriebliche Kommunikation e.V. (Inkom) mit der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) endgültig unter Dach und Fach.

Anzeige

Wegen eines juristischen Formfehlers musste die ursprünglich bereits im Mai beziehungsweise Juni diesen Jahres beschlossene Fusion wiederholt werden. Unter Aufsicht des Notars Dr. Egon Hausen stimmten kurz nacheinander beide Verbände in Mainz für die Fusion. „Für uns war das nur noch ein rein juristisch notwendiger Akt, denn in den Landesverbänden der DPRG wird die Fusion der beiden Verbände bereits aktiv gelebt“, meinten die beiden Vorsitzenden Jürgen Pitzer (DPRG) und Ulrich Nies (Inkom).

Die Fusion bedeutet konkret, dass die rund 250 Inkom-Mitglieder automatisch Mitglieder der DPRG werden, deren Mitgliederzahl damit auf rund 2000 steigt. Der bisherige Inkom-Vorsitzende Ulrich Nies rückt als Beisitzer in den DPRG-Bundesvorstand auf und als Kandidaten für den einflussreichen DPRG-Hauptausschuss sind Hermann-Josef Berg (freier Wirtschaftsjournalist) und Dr. Gerhard Vilsmeier (Siemens) vorgesehen.

Die bisher neun Inkom-Arbeitskreise schlüpfen organisatorisch unter das Dach der DPRG-Landesgruppen, die Sprecher dieser Arbeitskreise gehören künftig automatisch dem jeweiligen DPRG-Landesvorstand als Beisitzer für das Thema Interne Kommunikation an. Beim „Inkom Grand Prix“, dem Wettbewerb zur Auswahl der besten Mitarbeiterzeitschriften in Deutschland, bleibt das Markenzeichen „Inkom“ zwar noch erhalten, ansonsten wird es den Vereinsnamen aber nicht mehr geben.
www.dprg.de

Digital

Autobauer im Social Media-Check: So performen Audi, BMW und Mercedes-Benz im Netz

Wer von den drei großen Premium Automobilherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz performt in Social Media am besten? Eine aktuelle Analyse zeigt: Mercedes-Benz meistert die Herausforderung, Fans über verschiedene Kanäle und Plattformen hinweg zu begeistern, am besten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Snapshot: Warum das lineare Fernsehen keine Zukunft hat und Netflix & Co auf der Überholspur sind

Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Netflix und anderen Streamingdiensten…

Chinas Social-Credit-System: Aus Big Data wird Big Brother

Wer online ökologische Produkte bestellt, ist ein guter Mensch, wer stundenlang Computerspiele zockt,…

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige