Suche

Anzeige

In Cannes wird alles anders: Neue Regeln, weniger Preise und eine Aufwertung der Löwen

Bei den Cannes Lions soll nächstes Jahr alles digitaler und völlig neu aufgesetzt werden. So gibt es neue Kategorien wie Brand Experience, Creative E-Commerce und Social & Influencer Lions. Was wird noch verändert?

Anzeige

Die wichtigste Änderung vorneweg: Viele Kategorien fallen weg, dazu 120 Unterkategorien. Ab 2018 soll es neun feste Bereiche geben, unter denen die verschiedenen Kategorien und Kongressprogrammpunkte eingeteilt sind. So flogen die Kategorien Cyber, Integrated und Promo&Activation raus. Agenturen können nun nicht mehr beliebig oft eine einzige Arbeit einreichen. Eine Arbeit darf dann nur noch in maximal sechs Kategorien eingereicht werden. Dazu wird das Event um drei Tage gekürzt, von sieben auf fünf Tage also. Man will den Nutzwert des Festivalprogramms mit zahlreichen Seminaren und Vorträgen steigern.

Digitalisierung first

Künftig will man dazu die Digitalisierung nicht außen vor lassen und wird einen Großteil der Veranstaltungen im Internet live und gratis ausstrahlen.

Auch Arbeiten für gemeinnützige Organisationen und NGOs sollen künftig ausgezeichnet werden können – und das sogar separat. Während der Awards-Shows werden sie dann auch separat gezeigt. Ob all das hilft, deen Agenturen ihre Awards wieder schmackhafter zu machen, bleibt fraglich.

Digital

Mehrheit der Unternehmen zieht Nischen-Influencer den großen Social-Media-Stars vor

Laut einer neuen Befragung des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) unter werbungtreibenden Unternehmen sind bei 61 Prozent der deutschen Social-Media- und Influencer-Marketing-Manager 2019 steigende Budgets für Influencer Marketing geplant. Die Ausgaben für Instagramer wie Bibi, Caro Daur oder Lisa & Lena belaufen sich bei rund einem Viertel der befragten Unternehmen auf jeweils 10.000 bis 50.000 Euro pro Jahr. Weitere 25 Prozent investieren zwischen 50.000 und 250.000 Euro pro Jahr. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Fast Fashion – Modefirmen werdet lauter und schneller!

Kaufen, tragen, weg damit – die Deutschen kaufen immer mehr günstige Kleidung und…

Weg von der Billig-Mentalität: Kommt jetzt wirklich die Wende?

Während E-Commerce-Shops und Handelsketten zur Schnäppchenjagd beim Black Friday blasen, stellen Marktforscher eine…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige