Suche

Anzeige

In 2008 wirbt Online mehr als Hörfunk

Die Investitionen in Online-Werbung werden weltweit schon 2008 die in Radio-Werbung überflügeln. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie Advertising Expenditure Forecast von ZenithOptimedia in London.

Anzeige

Für dieses Jahr erwarten die Experten ein Wachstum der Internetwerbeausgaben um 28,2 Prozent. Damit revidierten sie die Aussagen von Dezember 2006, wonach das Internet erst 2009 Radio als Werbemedium überholen sollte. Grund für die angepassten Prognosen ist, dass in den vergangenen drei Monaten bereits gewaltige Mengen Geld ins Web flossen. Die am schnellsten wachsenden Online-Märkte sind Mittel- und Osteuropa sowie der Nahe Osten.

Abgesehen von den Online-Werbeausgaben, sollen die Spendings im Bereich Kino und Ausßenwerbung bis zum Jahr 2009 schneller als der Markt wachsen. Während das Wachstum bei der Kinowerbung besonders in den USA auffällt, gewinnt die Außenwerbung aufgrund der Investitionen in neue Werbeflächen. Auch die besser Medienforschung fördert den Bereich Outdoor.

www.zenithoptimedia.de

Digital

Innovationsanführer Deutschland: Auch die Start-up-Welt gewinnt an Bedeutung

Deutschland ist, was Innovationen angeht, Vorreiter. Kein anderes Land der Welt ist in diesem Bereich so gut wie Deutschland, so das Weltwirtschaftsforum. Die deutschen Unternehmer seien risikofreudig und kreativ. Auch die Start-up-Landschaft wird weiterhin gefördert. So schickt der vom Bundeswirtschaftsministerium unterstützte German Accelerator 14 vielversprechende Jungunternehmen ab Januar ins Sillicon Valley. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Wir bieten flexitarisch, paleo, vegan, slow, clean, bio, regional“: Die nächtliche Guerilla-Aktion von Edeka sorgt für Aufmerksamkeit

Ein besonderes Jubiläum für Edeka. Die werden dieses Jahr 111 Jahre. Mit einer…

YouTube-Werbung auf dem TV: Werbetreibende sollten TV-Geräte nicht als Kanal, sondern als Medium zu verstehen

Bei der Bewegtbild-Nutzung geht der Trend hin zu sogenannten Snackable Videos, die sich…

Wenn der Algorithmus den neuen Kollegen findet: Wie wichtig wird Künstlicher Intelligenz im Bewerbungsprozess?

Künstliche Intelligenz könnte die Personalauswahl von Arbeitgebern in Zukunft prägen. 80 Prozent der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige