Suche

Werbeanzeige

Identität des werbenden Unternehmens muss im Prospekt erkennbar sein

In Prospekten von Lebensmitteldiscountern müssen nach § 5 a Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) sowohl die Identität als auch die Anschrift des werbenden Unternehmens angegeben werden. Diese Informationen müssen für den durchschnittlichen Verbraucher leicht erkennbar sein. Klar und unmissverständlich sollte der Verbraucher Auskunft darüber erhalten, mit wem er in einen geschäftlichen Kontakt tritt, entschied das Oberlandesgericht (OLG) München.

Werbeanzeige

In dem Fall, über den die Richter zu urteilen hatten, ging es um den Prospekt eines Lebensmitteldiscounters, der in sehr kleiner Schrift am unteren Rand auf der ersten Seite den Hinweis enthielt „Sie suchen den nächsten N. Markt in Ihrer Nähe? Info unter Telefon … oder auf unserer Homepage“. Nach Auffassung des OLG München genügt dies nicht den gesetzlichen Anforderungen. Es sei weder das Unternehmen erkennbar noch der Firmensitz. Auch die Erklärung des Unternehmens, im Eingangsbereich jeder Verkaufsstelle befinde sich deutlich sichtbar der vollständige Firmenname und eine Kontaktadresse, konnte die Richter nicht überzeugen. Denn es genüge nicht, wenn der Endverbraucher erst ein Verkaufsgeschäft aufsuchen müsse, um zu der in der Prospektwerbung vorenthaltenen Information zu gelangen. Peter Schotthöfer

OLG München vom 31.03.2011; Az. 6 U 3517/10

Kommunikation

Von #umparkenimkopf bis #heimkommen: So haben Hashtags das klassische Marketing revolutioniert

Happy Birthday Hashtag! Die kleine Raute mit der großen Wirkung wird zehn Jahre alt und ist aus unserer heutigen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Aktuell werden weltweit täglich 125 Millionen Hashtags getwittert. Fakten und erfolgreiche Kampagnen rund um den Hashtag mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Der Kult-Bulli kommt zurück: Volkswagen werkelt an einer E-Version

Bald ist es soweit und der originale VW-Transporter, der als Bulli Kult geworden…

Werbedreh statt spontaner Anti-Rassismus-Aktion: Edeka-Laden mit leeren Regalen war Video-Location

Es war der Social-Media-Renner der vergangenen Tage: In der Hamburger Hafencity hat ein…

Vom Wu-Tang Clan bis hin zum kleinen Snapchat-Geist: Wie das Logo, so die Marke

Viele Markenzeichen großer deutscher Firmen haben eine lange Tradition. Gingen früher allerdings die…

Werbeanzeige

Werbeanzeige