Suche

Werbeanzeige

Humorvolle Werbung trifft den Nerv der Verbraucher

Rund 91 Prozent der Verbraucher sehen am liebsten witzige, humorvolle Werbung. Geschlecht und Alter spielen dabei keine Rolle. Auch Werbung mit guter Musik und hintergründige Werbung findet Anklang. Ganz anders beurteilen Verbraucher Werbung mit prominenten Testimonials: Nur 12 Prozent der Verbraucher geben an, gerne Prominente in der Werbung zu sehen. Das Düsseldorfer Marktforschungsinstitut Innofact befragte 1 017 deutsche Konsumenten zum Thema "Werbung".

Werbeanzeige

Die Ergebnisse der Befragung: Humor ist insgesamt für die Befragten der wichtigste Aspekt bei der Werbung. Von Bedeutung ist auch, dass Werbung verständlich ist. Insbesondere ältere Befragte ab 40 Jahren wünschen sich verständliche und überprüfbare Werbung. Musik in der Werbung erreicht insbesondere jüngere Zielgruppen (bis 39 Jahre). Dabei ist den Frauen insgesamt Musik in der Werbung wichtiger als Männern.

Traditionelle Aspekte, englische Slogans sowie berühmte Testimonials sind für Verbraucher eher unwichtig. Nur in der Zielgruppe bis 19 Jahre finden Testimonials sowie gutaussehende Menschen in der Werbung Anklang. Nach Geschlecht betrachtet, sind gutaussehende Menschen für männliche Verbraucher wichtiger als für weibliche. Für Frauen ist es wichtig, dass in der Werbung sympathische Menschen auftreten, ein Aspekt dem Männer wiederum weniger Bedeutung zumessen.

www.innofact.com

Digital

DMT 2017: „Kwitt“ durch Artifical Intelligence: Sparkassen-Muskelmann als Inkasso-Bot für die Generation Z

Besiegeln Künstliche Intelligenz, Bots und Voice Recognition das Ende der App-Economy? Diesen Fragen gingen Linh Nyguyen (Kisura), Sven Krüger (T-Systems), Silke Lehm (Deutscher Sparkassen- und Giroverband) und Christoph Linß (Otto Group) beim 44. Deutschen Marketing Tag in Frankfurt auf den Grund. Einhellige Überzeugung der Runde: Bots und der automatisierten Kundenansprache gehört die Zukunft. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebooks Chef-Lobbyist Sir Richard Allan beim Marketing Tag 2017: „Es ist nicht akzeptabel, Menschen zu manipulieren“

Facebook stellte vor rund einem Jahr Lobbyisten ein, um die Agenda für Datenschutz…

DMT 2017: Purpose Driven Marketing kann das verlorene Vertrauen der Kunden zurückgewinnen

Welche Unternehmen schaffen es, über gemeinsame Wertvorstellungen und Bedürfnisse mit einer Zielgruppe eine…

Die Jury des Marken-Awards weiß um die Wichtigkeit des Preises: „Der Award lässt uns alle von den Besten lernen!“

Und los geht es: Bis zum 10.1.2018 können sich markenführende Unternehmen und ihre…

Werbeanzeige

Werbeanzeige