Suche

Werbeanzeige

H&M feiert den Feminismus mit Achselhaaren, Bauchfett und Muskeln – und das Netz feiert mit

Mal anders: Die H&M-Kampagne

Starkes Statement von H&M: Der schwedische Moderiese zeigt in seiner neuen Werbung für die Herbstkollektion ein ungewohntes Frauenbild. Nicht mehr typische Models laufen durch den 72-Sekünder, sondern Frauen aus dem Alltag. Im Spot sind Frauen mit Achselhaaren, kurzen Haaren, untrainierten Bäuchen und sehr trainierten Muskeln zu sehen. Kurzum: Die Diversität macht's. Dem Netz gefällt das.

Werbeanzeige

Ein Videoclip so bunt wie das Leben selbst – dieses Lebensgefühl vermittelt die neue H&M-Herbstkampagne, in der u.a. die Models Lauren Hutton und Adwoa Aboah sowie Transgender-Schauspielerin Hari Nef auftreten.

Der 72-sekündige Clip nimmt Abstand von dem traditionellen Hochglanz-Frauenbild der Modewelt und setzt ihm Diversität und Nonkonformität entgegen – Frauen, die keine Lust haben, dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen und sich nicht länger die Achseln rasieren, zu ihrem Bauchfett, den kapselkurzen Haaren oder den austrainierten Oberarmen zum Abendkleid stehen.

 #Ladylike

Im Social Web kommt H&Ms Werbe-Kehrtwende, die sich Ende vergangenen Jahres bereits mit der Kampagne des Tochterunternehmens & Other Stories andeutete, gut an, wie die Twitter-Reaktionen unter dem Hashtag #Ladylike beweisen:

Kommunikation

Abschalten vom stressigen Job-Alltag: Psychologin erklärt, wie Sie richtig Urlaub machen

Stress gilt als chic, wer viel arbeitet gilt als ein wichtiger Leistungsträger und wird deshalb bei Familie und Freunden höher angesehen. Wer trotzdem Urlaub macht, hat wenigstens vorher mit Buchungen und Vorarbeiten richtig Stress - nach der Rückkehr winken Übergaben und E-Mail-Flut. Dabei sind ein paar Tage Erholung richtig und wichtig, sagt Psychologin Ilona Bürgel. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbedreh statt spontaner Anti-Rassismus-Aktion: Edeka-Laden mit leeren Regalen war Video-Location

Es war der Social-Media-Renner der vergangenen Tage: In der Hamburger Hafencity hat ein…

Vom Wu-Tang Clan bis hin zum kleinen Snapchat-Geist: Wie das Logo, so die Marke

Viele Markenzeichen großer deutscher Firmen haben eine lange Tradition. Gingen früher allerdings die…

„Ohne Vielfalt ziemlich langweilig“: Warum Edeka ausländische Ware aus den Regalen verbannt

Eine Edeka-Filiale in der HafenCity zeigt, warum Rassismus keinen Platz in ihren Filialen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige