Werbeanzeige

H&M feiert den Feminismus mit Achselhaaren, Bauchfett und Muskeln – und das Netz feiert mit

Mal anders: Die H&M-Kampagne

Starkes Statement von H&M: Der schwedische Moderiese zeigt in seiner neuen Werbung für die Herbstkollektion ein ungewohntes Frauenbild. Nicht mehr typische Models laufen durch den 72-Sekünder, sondern Frauen aus dem Alltag. Im Spot sind Frauen mit Achselhaaren, kurzen Haaren, untrainierten Bäuchen und sehr trainierten Muskeln zu sehen. Kurzum: Die Diversität macht's. Dem Netz gefällt das.

Werbeanzeige

Ein Videoclip so bunt wie das Leben selbst – dieses Lebensgefühl vermittelt die neue H&M-Herbstkampagne, in der u.a. die Models Lauren Hutton und Adwoa Aboah sowie Transgender-Schauspielerin Hari Nef auftreten.

Der 72-sekündige Clip nimmt Abstand von dem traditionellen Hochglanz-Frauenbild der Modewelt und setzt ihm Diversität und Nonkonformität entgegen – Frauen, die keine Lust haben, dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen und sich nicht länger die Achseln rasieren, zu ihrem Bauchfett, den kapselkurzen Haaren oder den austrainierten Oberarmen zum Abendkleid stehen.

 #Ladylike

Im Social Web kommt H&Ms Werbe-Kehrtwende, die sich Ende vergangenen Jahres bereits mit der Kampagne des Tochterunternehmens & Other Stories andeutete, gut an, wie die Twitter-Reaktionen unter dem Hashtag #Ladylike beweisen:

Kommunikation

Felix Huber, Nordeuropa-Chef von Stripe: „Wir wickeln Zahlungen für viele der innovativsten Unternehmen der Welt ab“

Der 26-Jährige Ire John Collison ist seit November 2016 der jüngste Selfmade-Milliardär der Welt. Warum? Weil er mit seinem Bruder den PayPal-Konkurrenten Stripe gegründet hat. Felix Huber leitet seit Mai 2014 die Region Nordeuropa bei Stripe. Zuvor war er als Engagement Manager bei McKinsey & Company tätig. Im Interview erzählt er, was der Unterschied zur Konkurrenz ist, und wie Stripe in Entwicklerkreisen sehr schnell sehr bekannt wurde. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Bei Bio-Lebensmitteln schwanken die Preise um 45 Prozent, je nach Bio-Supermarkt

Wie viel ein Produkt genau kostet, variiert von Bio-Supermarkt zu Bio-Supermarkt. Wo es…

So bereitet sich das Social Web auf das Ende der Trump-Präsidentschaft vor

Die Krise im Weißen Haus scheint sich von Stunde zu Stunde zu verschärfen.…

Opel – das ewige Aschenputtel?

Große Marken sind immer auch große Charaktere. So wie man in der Familie…

Werbeanzeige

Werbeanzeige