Suche

Werbeanzeige

Heiler Software setzt auf Kooperation

Händler müssen heute immer breitere Sortimente im Internet anbieten. Denn Kunden erwarten individuelle und detaillierte Produktinformationen im E-Commerce. Um E-Businesskanäle mit hochwertigen Produkt- und Masterdaten zu versorgen, arbeitet Heiler Software jetzt mit Fiwe (Schweden), Theilgaard Mortensen (Dänemark) und Descom (Finnland) zusammen. Die Partner seien allesamt Mitglieder der Nordic E-Commerce Group und Premier Business Partner von IBM für IBM Web-Sphere-Commerce.

Werbeanzeige

„Erfolgreicher E-Commerce funktioniert nur mit perfekten Produktinformationen. So können Cross-Selling-Potenziale wirklich genutzt werden“, sagt Frank Schmidt, Vorstand bei Heiler Software. Vor diesem Hintergrund hätten Heiler und IBM im August dieses Jahres eine internationale Partnerschaft geschlossen. Der Heiler Product-Manager sei eine Standardlösung für das Management und die Kommunikation von Produktdaten aus einer zentralen und kontrollierbaren Datenquelle und bilde die Plattform als zentrales Datenmanagement für IBM Web-Sphere-Commerce. Durch das zentrale Product-Information-Management (PIM) sollen Großhandel und Versandhandel sowie Hersteller die Produktivität im Marketing und die Umsätze im Vertrieb steigern können. Dies funktioniere über eine Standardschnittstelle, durch die Produktinformationen aus dem Product-Manager direkt an die Web-Sphere-Commerce-Suite übergeben würden, die ihrerseits Präsentation und Verkaufsprozesse im Internet übernehme. Folglich lasse sich die Darstellung und Positionierung eines Produkts im Webshop bereits während der Datenpflege begutachten und optimieren. Ab sofort böten die Heiler-Partner Fiwe, Theilgaard Mortensen und Descom ihren Kunden Heiler- und IBM-Lösungen aus einer Hand.

„Der Vertrieb über zahlreiche Kanäle gleichzeitig gewinnt an Bedeutung – egal, ob für BtoC- oder BtoB-fokussierte Unternehmen. Wir freuen uns nun auch die Nordic E-Commerce Group in unserem internationalen Value-Added-Resseller-Network zu begrüßen“, bekräftigt Schmidt. „Die Mitgliedsfirmen der Nordic E-Commerce Group haben den Markt gemeinsam ausführlich untersucht, um einen strategischen Anbieter und Partner zu finden, der die IBM Web-Sphere-Commerce-Lösung unterstützt“, unterstreicht Ralf Seimerts, CEO bei Fiwe und Sprecher der Nordic E-Commerce Group. Die Nähe zu IBM sei letztlich ausschlaggebend dafür gewesen, dass Heiler Software als Premium-Partner für Enterprise PIM platziert werde.

www.heiler.de

Kommunikation

„Eine schlechte und sinnlose Werbung”: Warsteiner wollte möglichst viel Ärger im Social-Web provozieren

Ein sinnloses und schlechtes Werbevideo drehen, so möglichst viel Ärger im Social-Web provozieren, um dann später auf die Nutzerkritik mit einem neuen Clip zu reagieren? Hört sich nach einem recht verqueren Werber-Pitch an, hat die Agentur Leo Burnett in Argentinien aber genauso gemacht - für die deutsche Brauerei Warsteiner. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

ADC-Wettbewerb: Adidas-Schuh der BVG zählt zu den Gewinnern – doch Mercedes räumt richtig ab

Begeisterung beim diesjährigen ADC. Der Jury Chairman Richard Jung und ADC-Präsident Stephan Vogel…

Roundtable zur Zukunft der Werbung: Wo ist Marketing in der Organisation aufgehängt?

Im Sommer 2017 entstand im Dialog zwischen Christian Thunig, Georg Altrogge und Johannes…

Top-Studie: Online gleich nach dem Aufwachen und kurz vor dem Einschlafen – jeder Zweite nutzt Social Media im Bett

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige