Suche

Werbeanzeige

Happy Birthday Kindle: Schräge Fakten rund um Amazons eReader

Kindle feiert fünften Geburtstag © Amazon.de

Fünf Jahre ist es her, dass Amazon den Kindle Shop in Deutschland eröffnete und Lesern erstmals die Möglichkeit bot, ein Buch zu entdecken, sofort herunterzuladen und in weniger als 60 Sekunden mit dem Lesen zu beginnen. Sieben Fakten zu den letzten fünf Jahren Kindle in Deutschland

Werbeanzeige

Inzwischen lesen Millionen Deutsche digital und Kindle ist ein wichtiger Teil der deutschen Buchkultur geworden. Heute sind mehr als 4,5 Millionen eBooks im Kindle Shop erhältlich. Seit dem Start des Kindle im Jahr 2011 wurden deutschsprachigen Kunden bislang acht verschiedene Kindle-eReader vorgestellt.

Digitales Lesen in Deutschland etabliert - Kindle feiert fünften Geburtstag / Infografik Amazon Kindle 5 Jahre. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8337 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Amazon.de"

Amazon.de

Skurrile Fakten

1. Das erste deutschsprachige eBook, das im Kindle Shop gekauft wurde, war Karl May „Old Surehand Band 2“.

2. „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes ist der 5-Jahres-Bestseller.

3. Auf Platz zwei der 5-Jahre-Kindle Bestsellerliste steht „Honigtot“, das Buch der Indie-Autorin Hanni Münzer, gefolgt von den drei Ausgaben „Fifty Shades of Grey“ von E.L. James auf den Plätzen drei, vier und fünf.

4. Der erste Teil von „Fifty Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ erhielt 4.991 Kundenbewertungen und ist damit der meist rezensierte Titel im deutschsprachigen Kindle Shop auf Amazon.de.

5. Seit 2013 wurde mehr als die Hälfte der Top 100 Kindle Bücher, die auf Amazon.de verkauft wurden, von unabhängigen Autoren geschrieben.

6. Die erfolgreichste deutsche Indie-Autorin ist Poppy J. Anderson, die die erste Autorin war, die durch Kindle Direct Publishing mehr als eine Millionen Bücher verkaufte.

7. Die deutsche Lesehauptstadt ist München: Hier werden die meisten eBooks je Einwohner gelesen. Hannover und Stuttgart landen auf den Plätzen zwei und drei.

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige