Suche

Anzeige

Handynutzer erteilen Deutscher Telekom Bestnoten

Mehr als 1.700 Handynutzer haben in einer Umfrage des Vergleichsportals Verivox abgestimmt und die Netzqualität, den Kundenservice sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis ihres Mobilfunkanbieters bewertet. Das Ergebnis: Die Deutsche Telekom hat in vier von fünf Bereichen als bester Netzbetreiber abgeschnitten. 79 Prozent der Telekom-Kunden würden ihren Anbieter weiterempfehlen. Unter den Mobilfunkdiscountern sammelte Klarmobil die meisten Punkte.

Anzeige

Mehr als die Hälfte der Telekom-Kunden bescheinigte ihrem Anbieter eine sehr gute Netzqualität beim Telefonieren, 70 Prozent qualitativ gute bis sehr gute Verbindungen beim Internet-Surfen. Jedoch bewertete nur rund ein Drittel der Kunden das Preis-Leistungs-Verhältnis der Deutschen Telekom als „gut“. „Dies könnte daran liegen, dass die Telekom-Kunden mit 30 bis 50 Euro im Durchschnitt die höchsten Kosten pro Monat haben“, erklärt Verivox-Telekommunikationsexperte Sven Ehrmann.

Vodafone und O2 erzielten nahezu gleichwertige Bewertungen: Die Netzqualität beim Telefonieren und Surfen wie auch der Kundenservice wurden mehrheitlich als „gut“ bezeichnet. Schlusslicht bei den Datenverbindungen ist E-Plus: Mit einer nur als befriedigend eingeschätzten Netzqualität beim Internetsurfen gaben die E-Plus-Kunden ihrem Anbieter die schlechteste Bewertung.

Hohe Weiterempfehlungsquote bei Discountern

Bei den Mobilfunkdiscountern hatte Klarmobil im Bereich Netzqualität die Nase vorn: Knapp zwei Drittel der Kunden bezeichneten die Qualität beim Telefonieren und Surfen als sehr gut. Klarmobil nutzt neben dem O2- auch das Telekom-Mobilfunknetz.

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis erhielt Fonic von 91 Prozent seiner Kunden die Note „sehr gut“ oder „gut“. Beim Kundenservice hat 1&1 von 85 Prozent seiner Kunden die Note „sehr gut“ oder „gut“ erhalten.

Generell haben die Mobilfunkdiscounter gute Bewertungen erzielt. „Mit einer durchschnittlichen Weiterempfehlungsquote von 86 Prozent haben die Discounter sogar die Netzbetreiber abgehängt“, sagt Ehrmann. Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus erzielten in der Umfrage im Schnitt nur eine Weiterempfehlungsquote von 70 Prozent.

(Verivox/asc)

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Vorbild Landwirte: Was sich die Digitalbranche von der Agrarwirtschaft abschauen kann

Erfolgreich in der Vergangenheit, unsicher für die Zukunft: Viele Unternehmen hadern auch im…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige