Suche

Werbeanzeige

Handel investiert trotz Konjunkturtief

Die weltgrößte Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels, die EuroShop 2002, ist nach fünf Tagen am Mittwoch (27. Februar 2002) in Düsseldorf erfolgreich zu Ende gegangen: Die 1.627 Aussteller aus 38 Nationen berichten übereinstimmend von guten bis ausgezeichneten Kontakten und Geschäftsabschlüssen.

Werbeanzeige

Zudem ist mit einem sehr lebhaften Nachmessegeschäft zu rechnen. Über 92.000 Besucher (Vorveranstaltung 92.377) kamen an den Rhein, um sich über das auf mehr als 100.000 Quadratmetern netto gezeigte Spektrum an Produkten, Trends und Konzepten für den Handel und seine Partner zu informieren.

Die Aussteller lobten vor allem die hohe Internationaliät der EuroShop. Mehr als jeder zweite Besucher, also 51 Prozent des EuroShop-Publikums, reiste in diesem Jahr aus dem Ausland an (48 Prozent in 1999), womit die Internationalität im Vergleich zur letzten EuroShop noch einmal gesteigert werden konnte.
Insgesamt kamen Fachbesucher aus 75 Ländern zur EuroShop 2002, auch aus so weit entfernten Regionen wie Neuguinea oder Australien.

„Erstaunlich war die große Nachfrage aus den osteuropäischen Ländern, insbesondere Rußland“, so Dr. Bernd Hallier, Vorstandsvorsitzender des EuroShop-Beirats und Geschäftsführer des EHI-EuroHandelsinstituts Köln.Dr. Hallier weiter: „Die EuroShop 2002 hat nicht nur ihre Bedeutung als internationale Leitmesse unterstrichen, sie hat auch deutlich gemacht, dass der Handel zu Investitionen bereit ist, gerade wegen des enormen Wettbewerbs.“

Die Aussteller stellten zudem die hohe fachliche Qualifikation der Besucher heraus, insbesondere deren ausgeprägte Entscheidungskompetenz, denn 52 Prozent der Messegäste gehörten dem internationalen Top-Management an. Hohen Zuspruch fanden die begleitenden Fachkongresse der EuroShop 2002. So waren 96 Prozent der Messegäste mit ihrem Messebesuch zufrieden und schon jetzt gaben 74 Prozent an, auch die nächste EuroShop besuchen zu wollen.
Im Vorfeld der EuroShop 2002 ging das neue EuroShop-Portal www.euroshop.de an den Start. Da es sich um eine 24 Stunden Plattform an 365 Tagen im Jahr handelt, gewährleistet es auch die Nachbereitung der abgelaufenen Messe und die Vorbereitung auf die EuroShop in drei Jahren.
Die nächste EuroShop findet im Jahr 2005, vom 19. bis 23. Februar, in Düsseldorf statt.

www.euroshop.de

Kommunikation

HelloFresh, an dem Rocket Internet Anteile hält, will an die Börse – eine gute Idee?

Der Kochboxenversender HelloFresh will nächste Woche an der Börse durchstarten. Je nach tatsächlichem Ausgabepreis wird HelloFresh vor dem Börsengang mit 1,2 bis 1,5 Milliarden Euro bewertet – und damit niedriger, als bei der letzten Finanzierungsrunde. Gibt es nun einen Bauchklatscher, nachdem der Börsengang 2015 nicht geklappt hat? mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

HelloFresh, an dem Rocket Internet Anteile hält, will an die Börse – eine gute Idee?

Der Kochboxenversender HelloFresh will nächste Woche an der Börse durchstarten. Je nach tatsächlichem…

Deutsche Großstädte, vor allem München, sind mangelhaft auf Elektromobilität vorbereitet

Das Rennen um die Elektroautos hat weltweit Fahrt aufgenommen. So wurden in China…

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Werbeanzeige

Werbeanzeige