Suche

Werbeanzeige

Händler vertrauen weiter auf PR

Kommunikationsexperten des Handels blicken nach Ergebnissen einer Studie des EHI Retail Institutes zum Stellenwert von „Public Relations“ (PR) im Handel optimistisch in die Zukunft. Beispielsweise erwarte ein Großteil der 34 befragten Handelsunternehmen, von denen 31 PR betreiben, trotz schwieriger Zeiten gleich bleibende oder steigende Budgets für ihre Arbeit.

Werbeanzeige

Zudem korrespondiere das Selbstbewusstsein der Branche mit der beruflichen Wertschätzung, die sich nicht zuletzt in der organisatorischen Verankerung in den Handelsunternehmen spiegle. So sei die PR bei mehr als der Hälfte der Unternehmen auf Vorstands- und Geschäftsführungsebene angesiedelt oder aber als Stabsstelle direkt unter der Geschäftsführung. Lediglich bei ungefähr einem Viertel sei die PR einer anderen Abteilung unterstellt. In Bezug auf Marketing seien mehr als die Hälfte der Kommunikationsexperten auf der gleichen Entscheidungsebene angesiedelt. Rund 13 Prozent der PR-treibenden Unternehmen hätten die PR dem Marketing übergeordnet und knapp ein Drittel der PR-Abteilungen sei dem Marketing zugeordnet.

In den vergangenen zwei Jahren hätte rund 80 Prozent der Unternehmenskommunikatoren mehr oder zumindest gleich viel Geld für die Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung gestanden als zuvor. Bei einem Drittel der Unternehmen hätten sich die Mehrausgaben in diesem Zeitraum auf bis zu zehn Prozent belaufen und fast ein Fünftel hätte sogar von Steigerungen des Budgets um mehr als zehn Prozent profitieren können. Bei einem weiteren Drittel hätte es keine Veränderungen der Finanzlage der PR gegeben und habe kein einziges Unternehmen die PR- Budgets gekürzt. Daher sei die Prognose für die kommenden zwei Jahre optimistisch. Rund die Hälfte der PR-Treibenden würden mit Ausgaben auf gleichem Niveau rechnen, während 35 Prozent der Befragten von steigenden Budgets ausgingen. Letztere würden der PR in Zukunft eine noch größere Bedeutung für ihr Unternehmen beimessen.

www.ehi.org

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige