Suche

Anzeige

Guzzistas feiern Geburtstag

Den runden Geburtstag von 90 Jahren feierte Motorrad-Hersteller Moto Guzzi mit 20.000 Markenfans rund um das Werk in Mandello del Lario.

Anzeige

Der Besucherstrom übertraf nach Angaben im Handelsblatt alle Erwartungen: Rund 8.000 italienische Motorradfahrer und über 12 .000 Freunde der Marke aus über 52 Ländern der Welt feierten in der italienischen Gemeinde mit. Das bedeutete einen neuen Teilnehmerrekord der „Giornate Mondiale Guzzi“ (GMG), dem Welttreffen der zum Piaggio-Konzern gehörenden Markenfirma. Aus Deutschland waren mehr als 2.000 Guzzi-Fahrer an den Comer See gereist.

Auf dem Programm standen Werksbesichtigungen und der Besuch des Museums. Auch der 1950 erbaute erste Windkanal Italiens konnte angeschaut werden. Piaggio-Chef Roberto Colaninno betonte zur Eröffnung der dreitägigen Veranstaltung ausdrücklich die hohen Investitionen, die der Konzern in den kommenden fünf Jahren für die Moto Guzzi geplant habe. Neben den Investitionen für die Standortmodernisierung, seien Investitionen von über 40 Millionen Euro in neue Produkte geplant.

In der laufenden Saison konnte Moto Guzzi weltweit mehr als 4.300 Fahrzeuge verkaufen. Im Vorjahreszeitraum – Januar bis August 2010 – waren es 3.280 Maschinen gewesen. Während der europäische Markt in den ersten acht Monaten 2011 einen Rückgang von acht Prozent verzeichnete, konnte die Marke ihren Absatz damit um 31 Prozent steigern.

www.motoguzzi.it

Kommunikation

Fachkongress für den Mittelstand: Continental, Würth & Co. auf dem Lead Management Summit 2019

Am 9. und 10. April 2019 dreht sich im Vogel Convention Center Würzburg alles rund um das Thema „Lead Management“. Denn dann findet der marconomy Lead Management Summit statt. Der Fachkongress zeigt Marketing- und Vertriebsverantwortlichen aus dem Mittelstand, wie Interessenten, sogenannte „Leads“ generiert, Neukunden gewonnen und Bestandskunden ausgebaut werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Mensch, Moral, Maschine“: BVDW will Debatte über digitale Ethik anstoßen

Der BVDW fordert gerichtliche Überprüfbarkeit algorithmischer Entscheidungen. So heißt es in dem am…

Abo statt Eigentum – die Netflix-Generation honoriert die Flexibilität von Auto-Abos

Die positiven Erfahrungen insbesondere jüngerer Menschen mit Spotify, Netflix und Co. beflügeln offensichtlich…

„Digitale Gangster“: Britische Parlamentarier fordern strengere Datenschutz-Regeln für Facebook

Facebook hat nach Einschätzung des britischen Parlaments «vorsätzlich und wissentlich» gegen Datenschutz- und Wettbewerbsrecht…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige