Werbeanzeige

Großartiger PR-Stunt: Wie ein Taco-Restaurant einen Einbruch zum Werbeclip machte

Das Taco-Restaurant mit einer grandiosen Idee

PR-Stunt der Spitzenklasse: In das Taco-Restaurant Frijoles & Frescas in Las Vegas wurde um drei Uhr in der Nacht eingebrochen. Die Gauner waren offenbar auf der Suche nach Bargeld. Doch was machte der Besitzer aus dem Diebstahl? Einen Werbeclip für das eigene Restaurant, indem er einfach den Film der Überwachungskamera mit lustigen Untertiteln versieht

Werbeanzeige

Neue Story: Die Spitzbuben sind so scharf auf seine Tacos, dass sie nicht warten konnten und deshalb einbrachen. Denn: „Vielleicht sind die Tacos in der Kasse?“ Mit viel Ironie kommen die Clip-Macher und Restaurant-Besitzer zu dem Schluss: „Wir übernehmen die volle Verantwortung dafür, was die Menschen für unsere Tacos tun“.

Am Ende des YouTube-Films wird es jedoch dann doch noch einmal ernst. Dann sind in einem Standbild die Einbrecher zu sehen, mit der Bitte um Hilfe bei der Suche nach den Gaunern.

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sky Media-Geschäftsführer im Interview: Zwischen Lagerfeuer und Nischenplatz

Die Sky-Media-Geschäftsführer Thomas Deissenberger und Martin Michel über Reichweitenerfassung, das Zusammenspiel von Inhalt…

Lidl versus Penny versus Aldi: Warum Lidl zurzeit beliebter ist als andere Discounter

Lidl schlägt Aldi beim Kundenmonitor 2016. Und das zum ersten Mal. Und wer…

Datenschutzbeauftragter verbietet Facebook WhatsApp-Datenabgleich

Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar hat Facebook mit sofortiger Wirkung untersagt, Daten von deutschen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige