Suche

Anzeige

Grenzenloses Online-Shopping bleibt noch schwierig

Grenzenloses Einkaufsvergnügen im Internet ist noch immer mehr Traum als Realität. Allzu häufig vergällen ausbleibende Lieferungen oder Probleme bei Reklamationen das Online-Shopping über Ländergrenzen hinweg. Das teilte das Europäische Verbraucherzentrum in Düsseldorf mit.

Anzeige

Die Verbraucherschützer hatten insgesamt 114 Produkte vom T-Shirt bis zur Druckerpatrone via Internet quer durch Europa bestellt, doch nur bei gut der Hälfte der Fälle klappte der Einkauf ohne Reklamationen. Neun Mal reagierten die Internetanbieter überhaupt nicht auf den Bestellversuch. 21 Mal wurden die Bestellungen zwar bestätigt, doch dann passierte nichts mehr. Und neun Mal wurde sogar kassiert, aber dennoch nicht geliefert.

Nur in 67 Fällen habe es beim Bestellvorgang nichts zur Reklamieren gegeben, berichtete das Verbraucherzentrum. Ohnehin sollte der Besteller Geduld mitbringen. Denn die Lieferzeit betrug durchschnittlich elf Tage. Den Rekord hielt ein T-Shirt aus Österreich, dessen Lieferung nach Luxemburg 67 Tage in Anspruch nahm.

Und auch beim Umtausch gab es Probleme. Insgesamt 57 Produkte wollten die Verbraucherschützer testweise zurückgeben. Doch nur 21 Anbieter erstatteten nach der Rücksendung alle Kosten. In 18 Fällen gingen die Tester völlig leer aus. „Beim Cross-Border-Shopping via Internet erweist sich Europa noch keineswegs als Einkaufsparadies“, zog Projektleiter Theo Wolsing Bilanz.(Quelle: AP)

www.sapinfo.net

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige