Suche

Werbeanzeige

Google steigert Börsenwert um 65 Milliarden Dollar – an einem Tag

Der Internetriese legt sich mit der EU-Kommission an

Gigantische Belohnung für ein solides Zahlenwerk: Am Tag nach der Präsentation der Geschäftsbilanz für das abgelaufene zweite Quartal setzte Google zum ganz großen Sprung an – die Aktie legte am Freitag um enorme 16 Prozent zu. Am Ende des Handelstages war der Internetriese 65 Milliarden Dollar wertvoller.

Werbeanzeige

Von

Es gibt diese Tage an der Börse, die alles verändern: Jahrelang passiert nichts – und dann folgt der große Knall. So zu beobachten bei Google am vergangenen Freitag. In der Nacht zuvor hatte der Internetriese eine Quartalsbilanz vorgelegt, die getrost als positive Überraschung verbucht werden konnte: Erstmals seit sechs Quartalen verdiente Google wieder mehr als von Analysten erwartet.

Nach Abzug von Traffic-Akquisitionskosten verdiente Google im zweiten Quartal 3,93 Milliarden Dollar – ein Plus von robusten 17 Prozent. Der Gewinn je Aktie stieg von 5,98 auf 6,99 Dollar; Analysten hatten lediglich mit 6,73 Dollar  je Anteilsschein gerechnet. Die Schätzungen wurden also um 4 Prozent übertroffen; bei den Umsätzen lag das tatsächliche Ergebnis mit 17,7 Milliarden Dollar gerade mal 1,5 Prozent über den Konsensschätzungen.

Google mit größtem Satz seiner Börsenhistorie auf neue Allzeithochs

Was jedoch am nächsten Handelstag passierte, hat es in der knapp 150 Jahre währenden Historie der Wall Street noch nicht gegeben: Der Internetriese, schon vor den Quartalszahlen der zweitwertvollste Konzern der Welt, legte binnen eines Handelstages beim Börsenwert so stark wie es noch keinem anderen Unternehmen bisher gelungen war.

Unfassbare 65 Milliarden Dollar war Google am Freitag zu Handelsschluss mehr wert  als sechseinhalb Stunden zuvor – das ist fast so viel, wie Chinas Suchriese Baidu in seiner Gesamtheit wert ist bzw. fast dreimal die Marktkapitalisierung von Twitter.

Google weiterhin zweitwertvollster Konzern der Welt 

Selbstredend, dass die Google-Aktie bei 673 Dollar (bzw. 699 Dollar pro Vorzugsaktie) eines neues Allzeithoch aufstellte. Das Kursplus von mehr als 16 Prozent war ebenfalls der größte Sprung, den die Google-Aktie binnen  eines Handelstages hingelegt hatte.

Mit einem Börsenwert von 459 Milliarden Dollar liegt Google allerdings weiter – mit klarem Abstand zu Apple – auf dem zweiten Platz des Börsenrankings. Der iKonzern, der morgen nach Handelsschluss seine Quartalsbilanz vorlegt, bringt es auf einen Börsenwert von 746 Milliarden Dollar.

Kommunikation

Büro-Buddies und Karriere-Kumpel: Die Hälfte der Deutschen findet im Job Freunde fürs Leben

Viele Deutsche verbringen sehr viel Zeit mit Kolleginnen und Kollegen: Eine 40-Stunden Woche, und nach Feierabend gerne noch ein gemeinsames Getränk im Kollegenkreis. Die Hälfte der Berufstätigen in Deutschland hat im Büro bereits Freundschaften fürs Leben geschlossen. Immerhin jeder Zehnte pflegt sogar eine eheähnliche Vertrauensbeziehung am Arbeitsplatz. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Werbeanzeige