Suche

Anzeige

Fünf Faktoren entscheiden über den Erfolg von mobilen Angeboten

In einem Whitepaper mit dem Titel „Was macht ein mobiles Angebot erfolgreich?“ nennt Interactive, eine Sparte des Software-Entwicklers Syskoplan, "Mehrwert", "Benutzerführung", "Geschwindigkeit", "Innovation" und "gute Optik" als die entscheidenden Faktoren für erfolgreiche mobile Angebote.

Anzeige

„Anders als bei PC-Anwendungen müssen sich diese Aspekte den Nutzern mobiler Applikationen jedoch quasi selbst erklären. Anwender sind bei der Installation von Fremdsoftware auf dem Handy und der Nutzung mobiler Dienste noch eher zurückhaltend“, begründen die Experten das notwendige Vorgehen.

In teuren Zusatzprogrammen oder Programmen, die mit hohen Kosten verbunden sind, sieht der Dienstleister kaum Chancen auf Erfolg. Die Nutzer wollten ein klar erkennbares Kosten-Nutzen-Verhältnis. Der praktische Nutzen eines Programms müsse sich unmittelbar einstellen. Weil das Handy in den Ausmaßen beschränkt sei, müssten Anbieter auch eine einfache Benutzerführung sicherstellen. Knifflige Menüs, die noch dazu viele Tastatureingaben verlangten, seien hier fehl am Platz.

„Mobile Applikationen werden häufig „zwischendurch“ genutzt, sie müssen daher schnell sein. Deshalb muss gerade aus technologischer Sicht gewährleistet sein, dass zum Beispiel bei webbasierten Anwendungen keine Stylesheets oder sonstige Formatierungsinformationen die Operabilität der Applikation behindern“, heißt es in dem Paper. Dennoch raten die Kommunikationsspezialisten bei Handyapplikationen auch durch Optik zu überzeugen. Das gelte insbesondere deshalb, weil Handynutzer ihr Telefon häufig auch als stylisches Accessoire betrachten.

Den Faktor Innovation halten sie deshalb für wichtig, weil er die Verbreitung entscheidend beeinflusst. Man müsse über das Programm reden und seinen Nutzen einfach kommunizieren können. „Mund-zu-Mund-Propaganda ist ein Beleg für die Akzeptanz und den Nutzen eines Programms, der vielen Anwendern nur schwer über konventionelle Kommunikationsmaßnahmen zu vermitteln ist“, raten die Experten. Interactiv ist Teil der Syskoplan Gruppe und kümmert sich innerhalb der Sparte Media & Commerce um die Entwicklung von Mobile- und Web-Applikationen.

Interessierte können das Whitepaper per E-Mail an h.guenduez@interactiv.tv beziehen.

www.syskoplan.de

Digital

Cambridge Analytica-Krise schnell abgehakt: An der Börse ist Facebook so wertvoll wie nie

Zeitweise sah es so aus, als könnte die Datenaffäre um Cambridge Analytica Facebook in die bislang größte Krise der Firmenhistorie führen. Doch vier Monate später ist klar: Die Enthüllungen haben Facebook wirtschaftlich den geringsten Schaden zugefügt. An der Wall Street sprang die Aktie des Social Media-Pioniers auf den höchsten Stand aller Zeiten. Facebook, Inc. ist erstmals mehr als 600 Milliarden Dollar wert. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige