Werbeanzeige

US-Handelsbehörde verklagt Volkswagen wegen irreführender Werbung

Gegen Deutschland wird ein Verfahren eingeleitet. Wegen VW's #Dieselgate © Volkswagen AG

In der Affäre um manipulierte Abgaswerte ist bei Volkswagen kein Ende in Sicht. Nun muss sich der Konzern mit der nächsten Klage auseinandersetzen: Die US-Handelsbehörde FTC erklärte, sie habe ein Verfahren gegen VW wegen irreführender Werbung eingeleitet

Werbeanzeige

Konkret geht es um den Vorwurf, Käufer von rund 550 000 Diesel-Fahrzeugen der Marke VW zwischen 2008 und 2015 mit falschen Tatsachen in der Werbung irregeführt zu haben. Der Automobilhersteller soll seine Autos dabei als „Clean-Diesel“ beworben haben, obwohl die Emissionswerte nur geschönt waren, berichten verschiedene Medien mit Berufung auf dpa.

„Unsere Klage fordert Entschädigung für die Verbraucher, die diese Wagen aufgrund betrügerischer und unfairer Praktiken gekauft haben“, erklärte FTC-Leiterin Edith Ramirez.

Kommunikation

Treffen der globalen Bosse: 10 Fakten, die Sie über das Weltwirtschaftsforum Davos noch nicht wussten

Das diesjährige WEF (World Economic Forum) ist das 47. und findet vom 17. bis zum 20. Januar statt. Dieses Jahr findet es unter dem Motto "Responsive and Responsible Leadership" statt. Doch wer kommt zu diesem Treffen und wer passt auf die Politiker und Unternehmen auf? 10 Fakten, die Sie wissen sollten. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Treffen der globalen Bosse: 10 Fakten, die Sie über das Weltwirtschaftsforum Davos noch nicht wussten

Das diesjährige WEF (World Economic Forum) ist das 47. und findet vom 17.…

Wo steht der Standort Deutschland? Nachwuchs top, Start-ups flop

Das Land der Ingenieure und Tüftler fremdelt noch mit der neuen digitalen Welt.…

Bayer und Monsanto werben bei Trump, Obama verlässt die große Bühne und Ausverkauf bei Yahoo

So jung ist das Jahr und direkt so hektisch: Obama verlässt die öffentliche…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige