Werbeanzeige

US-Handelsbehörde verklagt Volkswagen wegen irreführender Werbung

© Volkswagen AG

In der Affäre um manipulierte Abgaswerte ist bei Volkswagen kein Ende in Sicht. Nun muss sich der Konzern mit der nächsten Klage auseinandersetzen: Die US-Handelsbehörde FTC erklärte, sie habe ein Verfahren gegen VW wegen irreführender Werbung eingeleitet

Werbeanzeige

Konkret geht es um den Vorwurf, Käufer von rund 550 000 Diesel-Fahrzeugen der Marke VW zwischen 2008 und 2015 mit falschen Tatsachen in der Werbung irregeführt zu haben. Der Automobilhersteller soll seine Autos dabei als „Clean-Diesel“ beworben haben, obwohl die Emissionswerte nur geschönt waren, berichten verschiedene Medien mit Berufung auf dpa.

„Unsere Klage fordert Entschädigung für die Verbraucher, die diese Wagen aufgrund betrügerischer und unfairer Praktiken gekauft haben“, erklärte FTC-Leiterin Edith Ramirez.

Kommunikation

Spatial Economics: Wenn die räumliche Distanz kein Problem mehr ist, überdenken Mitarbeiter ihren Wohnort

Die Industrienationen stehen vor der Herausforderung des Jahrhunderts. Die Entfernungskosten fallen dramatisch, Güter und Dienstleistungen lassen sich so günstig transferieren wie noch nie, lokale Produktionsstandorte ersetzen zentralisierte Fertigungsprozesse. Das hat Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle zahlreicher Unternehmen und Investoren - die aber sind sich der Gefahren noch nicht bewusst. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Spatial Economics: Wenn die räumliche Distanz kein Problem mehr ist, überdenken Mitarbeiter ihren Wohnort

Die Industrienationen stehen vor der Herausforderung des Jahrhunderts. Die Entfernungskosten fallen dramatisch, Güter…

Die Woche der Zahlen, totgeglaubte Marken und das Ende von Watchever

Gewinner oder Verlierer: die Woche der Halbjahres- und Quartalszahlen. Watchever kommt gegen Netflix…

43 Prozent der Deutschen haben Interesse an mitdenkenden Kühlschränken

Die Digitalisierung hält mittlerweile auch in der Küche Einzug. 43 Prozent der Deutschen…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige