Suche

Werbeanzeige

Frauen lieben Volkswagen, Samsung und Esprit

Weibliche Verbraucher kennen zahlreiche Marken und finden einige davon sympathisch. Vertrauen bringen sie nur wenigen Marken entgegen. Und noch geringer ist die Zahl der Brands, die sie tatsächlich lieben. Dass deutsche Verbraucherinnen im Durchschnitt drei Lieblingsmarken haben, zeigt eine Befragung durch die GMK Markenberatung. Nur 14 Prozent der 1.000 Interviewpartnerinnen interessieren sich nicht für Markenprodukte.

Werbeanzeige

Nach Branchen unterteilt sind dies die Lieblingsmarken der Frauen in Deutschland: Volkswagen (Automobil), Samsung (Elektronik), Esprit (Mode) und Nivea (Kosmetik). Nimmt man die drei meistgenannten Lieblingsmarken je Branche, ergibt sich folgendes Marken-Universum weiblicher Konsumenten: Mode: Esprit (11 Prozent), Adidas (8 Prozent) und H&M (6 Prozent) – Automobil: Volkswagen (17 Prozent), Mercedes-Benz (11 Prozent) und Audi (10 Prozent) – Technik: Samsung (12 Prozent), Apple (8 Prozent) und Sony (6 Prozent) – Kosmetik: Nivea (7 Prozent), L’Oréal (3 Prozent) und Yves Rocher (1,5 Prozent).

Kontinuierliches Markenmanagement

Ingo Gebhardt, geschäftsführender Gesellschafter der GMK Markenberatung, zieht ein Fazit: „Zu unseren Lieblingsmarken haben wir meist eine tiefe emotionale Bindung aufgebaut. Geschafft haben das diese Marken, indem es ihnen gelungen ist, durch Vertrauen, Glaubwürdigkeit und kontinuierliches Markenmanagement eine starke Identität zu entwickeln. Durch die starke Identifikation der Konsumenten mit der Marke ist es den genannten Markenunternehmen außerdem gelungen, eine langfristige Markenbindung aufzubauen, die meist dauerhafter und belastbarer ist als eine rein rational motivierte Kundenbindung.“

Kommunikation

Vom Schreiben, Sharen und Streamen – wie wir online unsere Zeit verbringen

24 Prozent der Deutschen verbringen eine Stunde täglich mit dem Schreiben von Nachrichten, und knapp 70 Prozent surfen bis zu eine Stunde am Tag durch Social-Media-Kanäle. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Cashback-Portals Shoop.de. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Neocom 2017: Die Messe der Zukunft ist ein Happening und noch keine Virtualisierung

Nicht nur die Neocom befindet sich im ständigen Wandel und muss die Kombination…

Bier oder Business? Wie sich Messen durch junge Formate grundlegend reformieren

Die Zeiten stundenlangen Frontalunterrichts in Kongresssälen sind vorbei. Bei immer mehr Business-Events sind…

Werbeanzeige

Werbeanzeige