Werbeanzeige

#firstsevenjobs: So haben Arnold Schwarzenegger, Buzz Aldrin und Stephen Colbert angefangen

Arnold Schwarzenegger (r.), Ellen DeGeneres und mehr über ihre ersten sieben Jobs auf Twitter

Eine Umfrage geht um die Welt: Was sind eure ersten sieben Jobs gewesen? Mit ihrem Aufruf hat eine Musikerin unter dem Hashtag #firstsevenjobs einen regelrechten Twitter-Hype ausgelöst, der nun schon fast einen Monat anhält – und sogar prominente Social-Maniacs wie Arnold Schwarzenegger und Stephen Colbert aus der Reserve gelockt hat.

Werbeanzeige

Babysitting, Hausmeister, Barista, Gartenarbeit, Nachrichten für’s Radio schreiben, Synchronsprecherin, Sekretärin – das wären die ersten sieben Jobs von Marian Call gewesen. „Was sind eure ersten sieben Jobs gewesen?“, hat die Musikerin anschließend auf Twitter gefragt. Und damit einen Twitter-Trend ausgelöst, der weltweit Wellen schlug.

„Wahnsinn, mein erstes Trending Topic! Ich habe gefragt, weil ich einen Song über Arbeit schreibe“, erklärt Call ungläubig. Denn auch zahlreiche prominente Twitter-User haben auf ihren Aufruf reagiert. Ein Trend, der schon fast einen Monat andauert – und bei dem sich immer noch noch kein Ende abzeichnet. Immerhin hat sogar der zweite Mensch auf dem Mond, NASA-Legende Buzz Aldrin, umgehend über seine #firstsevenjobs ausgepackt. Und noch viele mehr.

„Tellerwäscher, Berater, Kampfpilot, Astronaut, Kommandant, Redner, Autor und jetzt Weltall-Statesman!“

„Bau, Bedienungshilfe, Kellner in einer Cafeteria, Datenpflege in der Bibliothek, Hersteller für Futon-Rahmen, Futon-Verkäufer, Kellner“, waren die Jobs von Stephen Colbert, bevor er als US-Talkshowhost Karriere gemacht hat.

„1. Rasenmähen 2. Streichen 3. Verkäufer im Spielzeugladen 4. Verkäufer von Camping-Equipment 5. Bau 6. Kreativdirektor in der Werbung 7. Stand-up-Comedian“, zählt TV-Kultfigur Tim Allen („Hör mal, wer da hämmert“) auf.

„Kartoffeln schälen, Gefängnisinsassin, exotische Tänzerin, Astronautin, exotische Tänzerin, Komikerin, Talkshow-Host“, reiht Ellen DeGeneres ihre Karriere vor der Karriere mit Augenzwinkern auf.

„Eis-Verkäufer (10 Jahre alt, am See), Stallknecht, Wächter in der Glasfabrik, Hardwareverkauf, Bäcker, Panzerfahrer, Personaltrainer.“, waren Arnold Schwarzeneggers ersten Jobs. Dass er seine zweiten, ersten sieben Jobs auch noch einmal aufzählt, kann man dem Hollywoodstar bei dieser Top-Liste wohl nicht übel nehmen. „Mr.Universe (unbezahlt), Maurer, Mr.Olympia (1.000 US-Dollar), Lektor, Hercules/Fernseh-Schauspieler, Immobilien-Investor/Millionär, Conan.“

Kommunikation

Felix Huber, Nordeuropa-Chef von Stripe: „Wir wickeln Zahlungen für viele der innovativsten Unternehmen der Welt ab“

Der 26-Jährige Ire John Collison ist seit November 2016 der jüngste Selfmade-Milliardär der Welt. Warum? Weil er mit seinem Bruder den PayPal-Konkurrenten Stripe gegründet hat. Felix Huber leitet seit Mai 2014 die Region Nordeuropa bei Stripe. Zuvor war er als Engagement Manager bei McKinsey & Company tätig. Im Interview erzählt er, was der Unterschied zur Konkurrenz ist, und wie Stripe in Entwicklerkreisen sehr schnell sehr bekannt wurde. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Bei Bio-Lebensmitteln schwanken die Preise um 45 Prozent, je nach Bio-Supermarkt

Wie viel ein Produkt genau kostet, variiert von Bio-Supermarkt zu Bio-Supermarkt. Wo es…

So bereitet sich das Social Web auf das Ende der Trump-Präsidentschaft vor

Die Krise im Weißen Haus scheint sich von Stunde zu Stunde zu verschärfen.…

Opel – das ewige Aschenputtel?

Große Marken sind immer auch große Charaktere. So wie man in der Familie…

Werbeanzeige

Werbeanzeige