Suche

Anzeige

Filialdamen leihen Tchibo ihr Gesicht

Kaum jemand kenne das vielfältige Sortiment von Tchibo besser oder sei vertrauter mit den Kunden als die Mitarbeiterinnen in den Filialen. Ab sofort sollen sie deshalb nicht nur in den Geschäften, sondern auch im Rahmen der neuen Markenkampagne "Von den Wochenwelten bis hin zum Kaffee" das Gesicht von Tchibo sein und zu Botschafterinnen der Marke werden.

Anzeige

Mit einer neuen Markenkampagne will sich Tchibo über alle Kommunikations- und Vertriebskanäle hinweg in neuem Stil präsentieren. Im Mittelpunkt sollen die Filialdamen stehen, jene Mitarbeiterinnen, die täglich in den rund 800 Filialen die Kunden beraten. „Mit ihrer Erfahrung und dem direkten Draht zu den Kunden sind unsere Filialdamen einzigartige Markenbotschafterinnen. Im Dialog mit Tchibo Experten erklären sie in der neuen Kampagne authentisch und glaubwürdig, was unsere Leistungen und Produkte so besonders macht“, erläutert Arnd Liedtke, Konzernsprecher der Tchibo GmbH, die Kampagnenidee.

Der Startschuss zur Kampagne falle mit dem Vermarktungsbeginn der neuen Tchibo Privat Kaffee Verpackungen. Erste Botschafterin soll Nicole Margraf, Filialleiterin aus Bad Nauheim sein, die unter 220 deutschlandweit gecasteten Filialdamen das Rennen machte. Im TV-Spot besuche sie die norddeutsche Auswanderin und Kaffeefarmerin Bente Luther in Tansania. Dort erfähre sie, worauf es bei nachhaltigem Kaffeeanbau ankomme und was den Tchibo Privat Kaffee African Blue auszeichne.

Ein weiterer Spot sei bereits im Kasten. Darin sollen Jasmin Wachhausen aus der Erlangener Filiale und Tchibo Kaffee-Kompositeur Christian Esselun die Hauptrollen spielen. In einem Kaffeelager der Hamburger Speicherstadt sollen sie das Geheimnis des ausgewogenen Geschmacks von Tchibo Feine Milde lüften.

www.tchibo.de

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige