Suche

Anzeige

Fifty Shades of Grey: Audi schlachtet Product Placement werblich weiter aus

Bevor der Film am 12. Februar in den Kinos erscheint, zeigt Audi noch einen Werbespot, der sich an eine Filmszene anlehnt. © Screenshot Audi 2015

Audi of America nutzt den Filmstart zu "Fifty Shades of Grey" für eine reichlich unerotischen Fahrstuhlszene. Die beiden Spots beleuchten die weibliche und männliche Hauptrolle. So verbindet Audi das Product Placement im Film noch mit einer locker-flockigen Werbeaktion.

Anzeige

Im kommenden Film zu den schlüpfrigen Bestsellern tauchen die Audi-Autos auf. Denn die US-Tocher des Ingolstädter Autobauers ist offizieller Partner von Fifty Shades of Grey.

Im Buch schenkt Christian Grey seiner Freundin Anastasia Steele einen Audi, im Film ist es ein A3. Nun wurde die Kooperation mit Universal Pictures  offiziell verkündet. Die Protagonisten kurven also mit fünf Audi-Modellen durch den Hollywood-Streifen.

Leadagentur für Audi in den USA ist Venables Bell & Partners in San Francisco.

Vorher setzt der Autohersteller aber noch auf kreative Spots und lässt Vanessa Bayer, “ Saturday Night Live“ Darstellerin, in einem Aufzug Männer angraben.

 

Digital

„Ergebnisse der Umfrage sind alarmierend“: Umsatzrückgänge durch DSGVO im Marketingbereich stärker als erwartet

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit fast drei Monaten in Kraft. Nun hat der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) eine Umfrage unter seinen Mitglieder zu den wirtschaftlichen Folgen durchgeführt. Umsatzrückgang und zeitlicher wie bürokratischer Aufwand bei der Umsetzung seien enorm, so das Ergebnis. "Die wirtschaftlichen Folgen wurden vom Gesetzgeber unzureichend bedacht", sagt der DDV und fordert Anpassungen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Gegen Wandel nicht versichert: Die Digitalisierung der Versicherungsbranche

Niedrige Zinsen, eine alternde Gesellschaft, eine Monsterbürokratie und nun auch noch die Digitalisierung:…

„Ergebnisse der Umfrage sind alarmierend“: Umsatzrückgänge durch DSGVO im Marketingbereich stärker als erwartet

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit fast drei Monaten in Kraft. Nun hat der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige