Werbeanzeige

„Fielmann trifft genau den Kundennerv“

Einem Wettbewerb zufolge sind Fielmann, Miele und die dm-Drogeriemärkte in diesem Jahr „Deutschlands Kundenchampions“. Neben diesen Großunternehmen zählen auch die Heiligenfeld Kliniken, das Homeshopping-Unternehmen HSE24 und die Versandapotheke DocMorris zu den Preisträgern. Porsche erhält den Sonderpreis für die besten Kundenbeziehungen bei den Automobilherstellern.

Werbeanzeige

Bereits zum siebten Mal haben Forum Marktforschung und die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) die Auszeichnung „Deutschlands Kundenchampions“ an Unternehmen mit herausragenden Kundenbeziehungen verliehen. Bei den mittelständischen Unternehmen landet der Altenpflegedienst Domino-world vor der Fleischerei Enders & Sigeti und dem Bürobedarf-Versender Töns-Rügemer-Dieffenbacher. Bei den Kleinunternehmen bis 49 Mitarbeiter siegt die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de und lässt die Mobilfunkunternehmen Yourfone und Simyo hinter sich. Die Allianz Kundenbetreuung Nürnberg ist das Unternehmen mit den besten Mitarbeiterbeziehungen.

Kundenbefragung über alle Branchen hinweg

Die Grundlage des Wettbewerbs ist eine Kundenbefragung. Weit über 100 Unternehmen haben in diesem Jahr teilgenommen, 69 zählen zu den Preisträgern. „Herausragende Kundenbeziehungen finden sich überall und sie sind unabhängig von der Unternehmensgröße, der Ausrichtung und der Branche möglich. Allen Unternehmen gemein ist, dass Kundenorientierung keine bloße Floskel ist, sondern unternehmensübergreifend gelebt und die gesamte Organisation vom Kunden her gedacht wird“, erklärt Roman Becker, Geschäftsführer von Forum Marktforschung.

Fielmann verkauft nahezu jede zweite Brille in Deutschland

Vergeben wurden die Auszeichnungen in vier Größenklassen, angefangen bei Kleinbetrieben bis 49 Mitarbeiter bis hin zu Großunternehmen mit über 5.000 Beschäftigten. Der Optiker Fielmann behauptete sich bei den Großunternehmen und ließ den Hausgerätehersteller Miele und die dm-Drogeriemärkte knapp hinter sich. Der Optiker verkauft in Deutschland nahezu jede zweite Brille und hat sich laut eigener Aussage vor allem langfristiges Denken und Kundenorientierung zum Ziel gesetzt.

„Fielmann setzt diese Philosophie exzellent um und trifft dabei genau den Kundennerv“, fasst Prof. Dr. Gregor Daschmann, wissenschaftlicher Beirat von Deutschlands Kundenchampions und Vorsitzender des Initiatorenkreises, die Ergebnisse zusammen. „Die Kunden attestieren den Fielmann-Mitarbeitern Spitzenwerte im Service, die dazu führen, dass das Unternehmen einen überdurchschnittlich hohen Fananteil von 42 Prozent aufweist. Das heißt, 42 Prozent der Kunden sind sehr zufrieden und emotional gebunden und empfehlen das Unternehmen gerne weiter.“

Miele punktet beim Image

Auf Platz zwei und drei der Großunternehmen folgen Miele und dm. Auch Miele vereint überdurchschnittlich viele Fans hinter seiner Haushaltsgeräte-Marke und punktet sowohl beim Image als auch der Gesamtzufriedenheit. Vor allem die Qualität der Produkte und Leistungen wird von den Kunden als außergewöhnlich gut empfunden. Sie honorieren dies durch hohe Werte beim Vertrauen und der Weiterempfehlungsbereitschaft. Auch der Drittplatzierte dm versteht es, durch qualitativ hochwertige Produkte zufriedene Kunden an die Drogerie zu binden und zu Fans zu machen.

Bei den Unternehmen mit 500 bis 4.999 Mitarbeitern macht die Heiligenfeld GmbH das Rennen, gefolgt vom Homeshopping-Unternehmen HSE24 und der Versandapotheke DocMorris. Die Heiligenfeld Kliniken sind spezialisiert auf die Behandlung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen und bieten orthopädische, internistische und onkologische Rehabilitation. Seit der Gründung 1990 verfolgt das Unternehmen nach eigenen Angaben das Ziel, den Menschen mit seinen Bedürfnissen an erster Stelle zu sehen. „Die Kliniken erzielen nicht nur Spitzenwerte bei der Bewertung der Freundlichkeit und Kompetenz des Klinikpersonals, mehr als 80 Prozent der Befragten schätzen sie darüber hinaus bei Angebot, Qualität der Leistungen, Servicequalität und Kundenorientierung besser ein als andere Kliniken“, sagt Prof. Dr. Thomas Lützenrath, Vorstand der DGQ.

Logistik und Produktvielfalt bei beck-shop.de vorbildlich

Bei den mittelständischen Unternehmen mit 50 bis 499 Mitarbeitern siegt die Altenpflegeeinrichtung Domino-world, die auch in den letzten Jahren regelmäßig auf den vorderen Plätzen landete, vor dem Fleisch-Profi Enders & Sigeti und dem Pirmasenser Bürobedarfversender Töns-Rügemer-Dieffenbacher. Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de ist das beste kleine Unternehmen (bis 49 Mitarbeiter) und lässt die beiden Mobilfunk-Anbieter Yourfone und Simyo mit Abstand hinter sich. Sowohl die Zufriedenheit mit der Logistik als auch mit der Qualität und der Vielfalt der Produkte sorgt dafür, dass Kunden beck-shop.de in vielen Bereichen besser als den Wettbewerb wahrgenommen haben.

Sonderpreis für Porsche: Bester Automobilhersteller

Der Sonderpreis für den besten Automobilhersteller geht in diesem Jahr an Porsche. „Die Automobilbranche hat für deutsche Verbraucher einen hohen Stellenwert und ist für die deutsche Wirtschaft ein enorm wichtiger Motor“, macht Prof. Dr. Andreas Herrmann, Direktor der Forschungsstelle für Customer Insight (FCI) an der Universität St. Gallen, die Relevanz der Branche deutlich.

Der Stuttgarter Automobilhersteller erzielt bei der Beurteilung von Image und Leistung Spitzenwerte. Auch der Kompetenz und der Zuverlässigkeit der Mitarbeiter stellen die Kunden ein überaus positives Zeugnis aus und sind in hohem Maße bereit, Porsche auch an andere weiterzuempfehlen. Porsche schlägt hier im direkten Vergleich Konkurrent Mercedes um Längen. Der Automobilhersteller hat eine überdurchschnittlich hohe Fanquote und darüber hinaus kaum unzufriedene Kunden.

Deutschlands Mitarbeiterchampion 2014: Allianz

Zum dritten Mal gingen die Initiatoren auch auf die Suche nach dem Unternehmen mit den besten Beziehungen zu den Mitarbeitern. Das Rennen machte die Allianz Kundenbetreuung Nürnberg. Als Deutschlands Mitarbeiterchampion 2014 weist die Allianz einen sehr hohen Anteil an „Erfolgsgaranten“ unter seinen Mitarbeitern auf, die sich durch überdurchschnittliche Motivation und Zufriedenheit mit dem Unternehmen auszeichnen. Besonders gut bewerten die Angestellten die Zusatz- und Sozialleistungen und die Zusammenarbeit mit den Kollegen. Einen überdurchschnittlich hohen Wert attestieren die Mitarbeiter dem Versicherungsunternehmen außerdem in puncto Seriosität und der Attraktivität als Arbeitgeber.

(Forum Marktforschung/asc)

Kommunikation

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen. Lidl verklebt sich bei einem Werbeplakat und macht aus der Not eine Tugend. Und der Modekonzern Gucci versucht sich an Falten und Klasse statt an Photoshop und Masse mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen.…

Editorial zur absatzwirtschaft 10/2016: Visionen brauchen Egos und Bedürfnisse

Donald Trump ist unbestritten ein Phänomen. In Sachen Eigenvermarktung macht dem US-Präsidentschaftskandidaten keiner etwas…

Studien der Woche: Über AdFrauds, Digitalisierung des Handels und die Generation 50+

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige