Suche

Werbeanzeige

Fiat muss wieder zurück zum „Panda“

Peinliche Marketingpanne beim Not leidenden Autohersteller Fiat: Der italienische Konzern musste diese Woche einräumen, dass er sein neues Kleinwagenmodell „Gingo“ umbenennen will – auf Grund zu großer Namensähnlichkeit mit dem Renault „Twingo“. Das berichtete das Handelsblatt.

Werbeanzeige

Der kleine Hoffnungsträger des Konzerns wird – wie sein Vorgänger – den Namen „Panda“ tragen. Zwar betonte ein Fiat-Sprecher, Renault hätte auf juristischem Wege kaum eine Chance, die Umbenennung zu erzwingen, doch wolle sich Fiat nicht vor Gericht zerren lassen.

Fiat habe, so der Sprecher, bei der Wahl des Namens anfänglich ohnehin „Panda“ im Auge gehabt. Das sei eine außerordentlich erfolgreiche Marke, die seit 23 Jahren bestens eingeführt sei. Auch andere Autos, wie der „Golf“ oder der „Fiesta“, hätten trotz zahlreicher Modellwechsel ihren Namen beibehalten. Welche Kosten die Panne verursacht, konnte der Sprecher nicht beziffern.

Die Kosten beispielsweise für den Neudruck des Verkaufsmaterials oder den Wechsel der Typenbezeichnung auf den Fahrzeugen bewegten sich aber im überschaubaren Rahmen. Fiat werde das Auto wie geplant im September herausbringen.

www.handelsblatt.com

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Zwischen Ekel-Challenges und Kotzfrüchten: Diese Werbekunden präsentieren ihre Produkte beim RTL-Dschungelcamp

Wenn es eine Show im deutschen Fernsehen gibt, die durch Sonderwerbeformen glänzt, dann…

Roboter Somnox hilft beim schlafen… und er atmet

Der SPIEGEL titelte jüngst: „Dumm wie ein Sieb“ und tatsächlich sind Roboter heute…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige