Suche

Werbeanzeige

Feuerwehrleute gewinnen das meiste Vertrauen

Feuerwehrleuten vertrauen deutsche Verbraucher am meisten. Europas größte Verbraucherstudie untersuchte, welchen Berufsstand Verbraucher für vertrauenswürdig halten. In der Erhebung haben 97 Prozent der Deutschen Feuerwehrleuten "sehr hohes" oder "ziemlich hohes" Vertrauen ausgesprochen. Auf den weiteren Plätzen folgen Krankenschwestern, Piloten, Apotheker und Ärzte.

Werbeanzeige

In allen untersuchten Ländern landeten die Feuerwehrleute an der Spitze. Mit einem Vertrauenswert von 97 Prozent liegen die deutschen Feuerwehrleute sogar knapp über dem europäischen Durchschnitt (95 Prozent). Den Traumwert von 100 Prozent erreichten die Feuerwehrleute in Österreich. Krankenschwestern und Piloten konnten ihre Vorjahreswerte leicht verbessern und sind damit den deutlich führenden Feuerwehrleuten näher gekommen. Mit 96 Prozent beziehungsweise 95 Prozent landeten sie auf den Plätzen zwei und drei.

Die rote Laterne tragen wie in den Vorjahren die Politiker. Ihr Vertrauenswert ist weiter zurückgegangen. Lediglich sechs Prozent der Deutschen setzen in Politiker ein „sehr hohes“ oder „ziemlich hohes“ Vertrauen. Auch europaweit sind Politiker mit nur 9 Prozent in Sachen Vertrauen das Schlusslicht.

Die zum ersten Mal in die Untersuchung einbezogenen Landwirte kamen unter den 16 untersuchten Berufen mit einem Vertrauens-Wert von 79 Prozent auf einen beachtlichen sechsten Platz. Journalisten und Steuerbeamte platzierten sich mit 40 Prozent beziehungsweise 38 Prozent auf den Rängen zehn und elf. Die Untersuchung „Reader’s Digest European Trusted Brands 2005“ ermittelte zum fünften Mal in 14 europäischen Ländern das Vertrauen in Berufe.

www.readersdigest.de

Kommunikation

„Ohne Vielfalt ziemlich langweilig“: Warum Edeka ausländische Ware aus den Regalen verbannt

Eine Edeka-Filiale in der HafenCity zeigt, warum Rassismus keinen Platz in ihren Filialen hat. So räumten die Mitarbeiter einfach kurzerhand die Regale leer. Statt der Produkte wurden Aufsteller platziert mit den Sätzen: "Dieses Regal ist ohne Vielfalt ziemlich langweilig". mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Ohne Vielfalt ziemlich langweilig“: Warum Edeka ausländische Ware aus den Regalen verbannt

Eine Edeka-Filiale in der HafenCity zeigt, warum Rassismus keinen Platz in ihren Filialen…

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig…

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Werbeanzeige

Werbeanzeige