Suche

Werbeanzeige

Strahlende Sonne, Festivalfeeling, viele Influencer: So inszeniert BMW die Fahrt zum #Coachella-Event

Designt von John Gourley, der Kopf der US-Band Portugal. The Man © BMW i 2018

Ist man aktiv auf Instagram unterwegs, weiß man, dass wieder Coachella-Festival ist. Es ist das größte Musikfestival der Welt. Stars und Sternchen, Influencer und auch CEOs lassen sich gerne dort blicken. Der beste Schauplatz für den Automobilhersteller BMW, der zum zweiten Mal Automobilpartner des Festivals ist. Influencer wie Novalanalove oder Fashionbloggerin Danielle Bernstein fahren in BMW-Modellen zum Event – das lohnt für die Reichweite und Social-Präsenz.

Werbeanzeige

Auch diesmal zieht es im April an zwei Wochenenden rund 200.000 Besucher zum Coachella-Festival zu den Empire Polo Fields in Indio, Kalifornien. BMW will vom Coachella-Spirit profitieren, der Autobauer ist zum zweiten Mal als offizieller Festival-Partner dabei.

Was kann das Festival?

Coachella ist eines der größten Musikfestivals der Welt und eine Brutstätte für fortschrittliche Ideen. An sechs Tagen werden fast 200 Acts für tausende Besucher aus der ganzen Welt aufgeführt. Seit 2017 ist BMW mit seinen i-Modellen Coachellas erster Automobilpartner. Dreh- und Angelpunkt der BMW-Aktivitäten ist auch in diesem Jahr der Hashtag #RoadToCoachella – eine Kampagne, die mit Musik, Design und BMWs Technologie Fans und Künstler auf der Reise zum Coachella begleitet. 

Auf dem BMW-Youtube-Kanal erschien im vergangenen Jahr ein Videoclip mit dem oscarprämierten Hollywood-Komponisten Hans Zimmer.

Dieses Jahr ist John Gourley, der Kopf der US-Band Portugal. The Man, zu sehen. Für das Coachella Festival 2018 gestaltete er drei exklusive Oberflächen für BMW i-Modelle.

Das Erfolgsrezept

Die Kampagne verbindet digitale und soziale Elemente: Denn Coachella-Fans posteten schon 2017 den BMWi erfolgreich in den sozialen Medien. Fans wurden auch mit ihren eigenen #RoadToCoachella Original-Inhalten kreativ. Ausgewählte internationale Influencer dokumentierten ihre Fahrt von Los Angeles bis zum Festival in BMWi-Fahrzeugen mit dem auffälligen Coachella Design unter dem Hashtag #roadtocoachella und teilen mit Millionen von Fans weltweit ihre Begeisterung für das kommende Festival.

Desert bound in the new #BMWi8 🌵 on the #roadtocoachella @bmwi @bmwusa

A post shared by Danielle Bernstein (@weworewhat) on

Kommunikation

„Eine schlechte und sinnlose Werbung”: Warsteiner wollte möglichst viel Ärger im Social-Web provozieren

Ein sinnloses und schlechtes Werbevideo drehen, so möglichst viel Ärger im Social-Web provozieren, um dann später auf die Nutzerkritik mit einem neuen Clip zu reagieren? Hört sich nach einem recht verqueren Werber-Pitch an, hat die Agentur Leo Burnett in Argentinien aber genauso gemacht - für die deutsche Brauerei Warsteiner. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken Awards 2018

Die Jury des Marken Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten…

Opel vor schweren Zeiten: „Der Vertrieb läuft in die falsche Richtung und das ist eine große Gefahr für die Sanierung“

Die Ausgangssituation für die Sanierung von Opel/Vauxhall durch den französischen PSA-Konzern waren ursprünglich…

ADC-Wettbewerb: Adidas-Schuh der BVG zählt zu den Gewinnern – doch Mercedes räumt richtig ab

Begeisterung beim diesjährigen ADC. Der Jury Chairman Richard Jung und ADC-Präsident Stephan Vogel…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige