Suche

Anzeige

Fast die Hälfte der Internetnutzer sieht online fern

Fernsehen per Internet - so genanntes IPTV - ist gemeinhin Thema. Fast die Hälfte der Internetnutzer mit Breitbandzugang ruft TV-Sendungen über das Internet ab. Das ergab eine Umfrage des US-amerikanischen Elektronikkonzerns Motorola.

Anzeige

Das Unternehmen hatte 2 500 Breitband-Nutzer in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland zum Thema IPTV befragt. Danach schauten sich rund 45 Prozent der Befragten schon jetzt online Fernsehsendungen an. Dabei fallen die deutschen Breitbandnutzer allerdings eher zurück: Nur rund ein Drittel der deutschen Kandidaten rufen Fernsehsendungen über das Internet ab. Spitzenreiter unter den IPTV-Nutzern ist derzeit Frankreich mit einem Anteil von 59 Prozent.

Die Befragten machten auch Angaben über ihre Wünsche zum IPTV: 57 Prozent möchten gerne während einer Live-Übertragung über ihr Fernsehgerät auch auf Webseiten zugreifen können – zum Beispiel um bei einer Sportübertragung aktuelle Statistiken abrufen zu können. 35 Prozent äußerten den Wunsch, eine laufende Sendung anhalten und vor- und zurückspulen zu können.

www.motorola.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige