Suche

Anzeige

Fan-Index unterstützt Markenführung auf Facebook

Ein neues Instrument liefert Marketing-Experten quantitative Kennzahlen aus der Analyse von Facebook-Fanseiten und steigert die Effektivität der Markenführung im Segment Social Media. Entwickelt wurde der „Fan-Index“ vom Marketing- und Marktforschungsunternehmen Millward Brown und Dynamic Logic, einem auf Effektivitätsmessungen digitaler Werbung spezialisierten Unternehmen der Millward Brown Gruppe. Gemessen wird der Einfluss von Marken- und Unternehmensseiten in sozialen Netzwerken.

Anzeige

„Der Fan-Index wertet beispielsweise „Likes“ oder Kommentare aus und lässt sich hervorragend mit anderen Methoden kombinieren“, sagt Dr. Bernd Büchner, Geschäftsführer von Millward Brown Deutschland. Das Instrument liefere fundierte Informationen über die Motivation sowie die Erwartungen der User und dokumentiere Einstellungsveränderungen. Aufschlüsse gibt es zudem darüber, inwiefern sich Fans von der klassischen Zielgruppe einer Marke unterscheiden. Dargestellt wird auch, wie der Content auf Facebook-Fanseiten die generelle Wahrnehmung einer Marke beeinflusst. In diesem Zusammenhang analysiert der Index beispielsweise, welche Posts einer Marke von den Fans beachtet werden oder unter welchen Voraussetzungen der User eine Fanpage weiterempfiehlt.

Die Bewertung eines Auftritts orientiert sich nicht an der Größe der Fangemeinde, sondern an allgemeinen Erwartungen der Fan-Community. Dabei wird etwa untersucht, ob regelmäßig Posts veröffentlicht werden und der Austausch zwischen Unternehmen und Fangemeinde transparent verläuft. Büchner verspricht Unternehmen, die mit ihren Marken in sozialen Netzwerken aktiv sind, durch den Einsatz des Tools Anhaltspunkte zur Optimierung ihres Auftritts. Die Beziehung zu den Fans könne stetig vertieft werden. Der Fan-Index beruht auf Ergebnissen der kürzlich von Millward Brown, Dynamic Logic und der World Federation of Advertisers veröffentlichten Studie „Value of a Fan“. Die Studie, für die Markenverantwortliche und Fans befragt wurden, analysiert die Erfolgskriterien von Fanpages.

www.millwardbrown.com

Kommunikation

Umbrüche im Lebensmittel-Einzelhandel: Millennials stellen den Supermarkt auf den Kopf

Knapp die Hälfte der Millennials konsultiert vor einer Kaufentscheidung das Internet, oft direkt vor dem Regal im Supermarkt. Dagegen tun dies nur gut 30 Prozent der Menschen in der Altersgruppe 39 Jahre und älter. Millennials bestellen zudem häufiger als die Altersgruppe 39+ Lebensmittel online. Also sollten Händler mit einer guten Online-Ansprache an sich binden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mithilfe von Algorithmen die besten Talente für das Unternehmen finden? Das ging für Amazon mächtig daneben

Es hätte alles so innovativ sein können. Amazon entwickelte einen Algorithmus, um unter…

Marketing Automation Studie: Nachvollziehbare Schlüsse für den regionalen Einsatz ziehen

Wie gehen Unternehmen in der DACH Region mit der Digitalisierung und Automatisierung im…

Roboter SpotMini tanzt zu „Uptown Funk“ und es ist ein wenig furchterregend

Die Roboterbaufirma Boston Dynamics hat am Dienstag wieder ein neues Video von ihrem…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige