Suche

Anzeige

Facebook-Prinzip soll Unternehmen zuteil werden

Salesforce hat die Webkonferenzplattform „Dimdim“ für rund 31 Millionen US-Dollar übernommen. Die Plattform wurde 2007 gegründet und entwickelte unternehmensrelevante Echtzeit-Kommunikationstechnologien wie Presence (Check-in und Lokationsverfahren). Mit der Übernahme verfolge Salesforce das Ziel, inklusive einem Team erfahrener Entwickler neue Kommunikations-ressourcen auf der Kollaborationsplattform „Chatter“ zu implementieren. Diese spiegle das Prinzip von Facebook wider, das heißt, Kommunikation und Kollaboration zu verbinden.

Anzeige

„Facebook hat die Art und Weise, wie wir in unserem privaten Umfeld kommunizieren, von Grund auf verändert“, sagt Marc Benioff, Gründer und CEO von Salesforce.com. „Die Übernahme von Dimdim wird uns dabei unterstützen, die Erfahrung mit integrierter Kollaboration und Kommunikation an Unternehmen weiterzugeben, die auch Facebook zur weltweit beliebtesten Internetseite gemacht hat.“

Dimdim habe seinen Fokus von Beginn an darauf gelegt, Echtzeit-Kommunikation in der Cloud, also ohne Software, zu ermöglichen. „Salesforce.com gibt uns die Möglichkeit, unsere Vision einer sozialen Echtzeit-Unternehmenssoftware in der Cloud umzusetzen – und das in einem Umfang, der auf einem anderen Weg nicht möglich gewesen wäre“, unterstreicht DD Ganguly, CEO von Dimdim.

Als Enterprise-Cloud-Computing-Anbieter habe Salesforce erkannt, dass die Branche hinsichtlich der Verlagerung in die Cloud 2 massiven Veränderungen unterliegt. In der ersten Phase des Cloud Computing gehe es darum, auf Technologien aufzubauen, die preisgünstig, schnell und einfach zu bedienen sind. Cloud 2 repräsentiere die neue Generation, die grundsätzlich sozial und mobil sowie in Echtzeit verfügbar ist.

Facebook habe diese Veränderung erreicht, indem es weltweit mehr als eine halbe Milliarde Nutzer angelernt hat, Echtzeit-Kommunikation mit Newsfeeds und Statusupdates zu verwenden. Inzwischen habe Facebook den Wert von integrierter Zusammenarbeit und Kommunikation mit Services wie Facebook Presence und Facebook Messages bewiesen, die Nutzerakzeptanz verstärkt und Facebook zur weltweit beliebtesten Internetseite gemacht.

www.salesforce.com,
www.dimdim.com

Kommunikation

Fachkongress für den Mittelstand: Continental, Würth & Co. auf dem Lead Management Summit 2019

Am 9. und 10. April 2019 dreht sich im Vogel Convention Center Würzburg alles rund um das Thema „Lead Management“. Denn dann findet der marconomy Lead Management Summit statt. Der Fachkongress zeigt Marketing- und Vertriebsverantwortlichen aus dem Mittelstand, wie Interessenten, sogenannte „Leads“ generiert, Neukunden gewonnen und Bestandskunden ausgebaut werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie Electronic Arts seinen neuen Shooter Apex Legends mit einem Marketing-Coup zum Megahit machte

Stundenlang vor dem Computer sitzen und in virtuelle Welten abtauchen – der Erfolg…

„Mensch, Moral, Maschine“: BVDW will Debatte über digitale Ethik anstoßen

Der BVDW fordert gerichtliche Überprüfbarkeit algorithmischer Entscheidungen. So heißt es in dem am…

Abo statt Eigentum – die Netflix-Generation honoriert die Flexibilität von Auto-Abos

Die positiven Erfahrungen insbesondere jüngerer Menschen mit Spotify, Netflix und Co. beflügeln offensichtlich…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige