Werbeanzeige

Facebook-Messenger integriert Zahlungsfunktion

Facebook legt nach: Nun soll es bald im Messenger die Möglichkeit geben, Geld an Freunde zu überweisen © Facebook 2015

Wenn Sie mit Freunden über die Schuldenregulierung oder die Aufteilung von Rechnungen diskutieren, können Anwendungen wie Payapl oder Venmo helfen, schnell Geld zu verschicken. Nun will auch Facebook in diesem Geschäft mitmischen. Mit dem Facebook-Messenger können bald Zahlungen vorgenommen werden – zumindest in Amerika.

Werbeanzeige

Erforderlich für den Zahlungsverkehr ist eine  Visa- oder Mastercard. Das US-Dollar-Zeichen steht nun für die Messenger Zahlung via Facebook. So können Nutzer ihren Facebook-Freunden auf iOS, Android und Desktop ohne Gebühren Geld schicken.

Ein Zahlungssystem für Facebook

Um nicht auf Systeme wie PayPal zurückgreifen zu müssen, baut Facebook dafür seine ganz eigene Funktion. Transaktionen und Zahlungsinformationen seien verschlüsselt und haben nichts mit den anderen Anwednungen auf Facebook zu tun, so das verantwortliche Team: „Diese Zahlungssysteme werden in einer gesicherten Umgebung ausgeführt, die getrennt ist von anderen Teilen des Facebook-Netzwerks“.

So funktionierts:

Neben den Optionen, um Fotos oder Aufkleber zu versenden, steht bald ein Dollar-Symbol. Mit einem Klick fordert Facebook den Nutzer dann auf, seine Karteninformationen einzugeben. Das Netzwerk prüft daraufhin die Kreditwürdigkeit und los geht es mit dem lustigen Geld hin und herschieben.

Für zusätzlichen Sicherheit werden die Benutzer aufgefordert, einen In-App- Zahlungs-Passcode oder Apple TouchID Fingerabdruck einzustellen, um den Transfer von Geldbeträgen zu bestätigen.

 

 

Kommunikation

Otto gründet Otto Group Digital Solutions als Holding für digitale Dienstleistungsunternehmen

Neue und attraktive Geschäftsmodelle im handelsnahen Dienstleistungsbereich identifizieren, aufbauen und im Markt etablieren: Diese Ziele will die Otto Group mit der jetzt erfolgten Gründung der Otto Group Digital Solutions (OGDS) erreichen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Mail-Konten und Onlineprofile: Was tun mit dem digitalen Nachlass?

Wer heute stirbt, hat kaum über sein digitales Erbe nachgedacht. Ein Fehler. Denn…

Thyssen-Krupps Agentur, Apple wirbt mit James Corden und Google startet WhatsApp-Rivalen

Nach dem frischen Logo verschreibt sich Thyssen-Krupp die nächste Verjüngungskur. Mit Thjnk plant…

E-Mobility- „Strom statt Benzin im Blut“ Die Herausforderung für Automobil-Marken

Wenn Marken Märkte erobern, gehen diese häufig mutig gegen etablierte Grenzen der Branchen…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige