Werbeanzeige

Advertorial

Exponate aus Singapur

Reichtum, Luxus, Prestige: Mit über 90 Shopping-Malls ist die Dichte an Kaufkraft ist enorm. Gleichzeitig finden sich Anzeigen über „Super-Preise“ für Maids aus Myanmar. Singapur ist großartig – für Reiche und Superreiche. Kein Wunder, dass die Exponate, die Mathias Haas aufgespürt hat, in erster Linie Statusprodukte sind.

Werbeanzeige

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie:


Urbanisierung – Verpackung: Es gibt die unterschiedlichsten Zahlen – doch alle gehen in dieselbe Richtung: Menschen ziehen ungebremst in die Stadt. Da muss sich der Apfel eben anpassen.


Digitalisierung – Drehkreuz smartphone: Auf die Frage „Was ist das Produkt, das für Zukunft steht?“ haben Haas 90 Prozent der Befragten das Smartphone genannt.


Handy-Hüllen ohne Ende, teuer, billig und customized. So werden individuelle Hüllen hergestellt.


Und so sehen die personalisierten Hüllen aus.


Cartier ist nur einer der vielen Luxusstores in Singapur.


Made in Germany funktioniert immer noch. Das zeigt sich in vielen Produkten.

Die reichen Singapurianer stellen Maids aus Myanmar ein. Sie sind günstig, arbeiten fleißig und erleben selbst nichts vom Luxus.

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Vernetzte Autos: Telekommunikation und Automobil-Hersteller gründen die „5G Automotive Association“

Audi, BMW, Daimler, Ericsson, Huawei, Nokia, Intel und Qualcomm machen gemeinsame Sachen und…

Sky Media-Geschäftsführer im Interview: Zwischen Lagerfeuer und Nischenplatz

Die Sky-Media-Geschäftsführer Thomas Deissenberger und Martin Michel über Reichweitenerfassung, das Zusammenspiel von Inhalt…

Lidl versus Penny versus Aldi: Warum Lidl zurzeit beliebter ist als andere Discounter

Lidl schlägt Aldi beim Kundenmonitor 2016. Und das zum ersten Mal. Und wer…

Werbeanzeige

Werbeanzeige