Suche

Werbeanzeige

Experten skeptisch bei Bezahlschranken im Web

Die britischen Tageszeitungen „The Sun“ und „The Daily Telegraph“ werden dem Trend in den USA folgen und Bezahlsysteme für ihre Internetangebote einführen. In Deutschland setzt die Mehrheit der Verlagshäuser weiterhin auf werbefinanzierte Erlösmodelle für ihre Internetangebote. Als einzige überregionale Zeitung nutzt lediglich „Die Welt“ seit Ende vergangenen Jahres eine Paywall. Dass Bezahlschranken für digitale Inhalte in Deutschland funktionieren könnten, glauben nur 30 Prozent von rund 1.000 befragten Experten.

Werbeanzeige

Interviewt wurden die Experten im Auftrag der Internet World Messe – sie fand im vergangenen Monat in München statt – durch das Institut ibi research an der Universität Regensburg. Nur knapp ein Drittel der Studienteilnehmer hat schon einmal Geld für redaktionelle Inhalte ausgegeben – sei es für einen Blog-Eintrag, einen Nachrichtenartikel oder vergleichbare Inhalte. Grundsätzlich lehnt ein knappes Viertel der Experten ein Abonnement digitaler Zeitungsinhalte ab.

Qualitätsjournalismus hat seinen Preis

Somit spiegelt die Befragung bei der Grundsatzdebatte, ob Bezahlkonzepte für digitale Medieninhalte überhaupt funktionieren könnten, die gespaltenen Positionen im Markt wieder: 19 Prozent geben dem Modell keine Chance, aber immerhin 30 Prozent glauben fest daran. Das eigentliche Akzeptanzproblem liegt im breiten Mittelfeld: 51 Prozent der Befragten stimmen zwar zu, dass Paywalls funktionieren könnten. Sie sind aber überzeugt, dass diese sich in Zukunft nicht durchsetzen werden.

Unter den Befürwortern sind sich die Experten einig, dass Qualitätsjournalismus auch online seinen Preis haben müsse. Solange es kostenlose Angebote gebe, werden sich Bezahlmodelle nicht durchsetzen, so argumentieren die Gegner.

Kommunikation

Büro-Buddies und Karriere-Kumpel: Die Hälfte der Deutschen findet im Job Freunde fürs Leben

Viele Deutsche verbringen sehr viel Zeit mit Kolleginnen und Kollegen: Eine 40-Stunden Woche, und nach Feierabend gerne noch ein gemeinsames Getränk im Kollegenkreis. Die Hälfte der Berufstätigen in Deutschland hat im Büro bereits Freundschaften fürs Leben geschlossen. Immerhin jeder Zehnte pflegt sogar eine eheähnliche Vertrauensbeziehung am Arbeitsplatz. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige