Suche

Werbeanzeige

Existenzgrundlage seriöser Mehrwertdienste-Anbieter gefährdet

Der Deutsche Multimedia Verband (DMMV) e.V. warnt vor einer übereilten gesetzlichen Regelung zur Bekämpfung des Missbrauchs von 0190/0900-Mehrwertdiensterufnummern. So erwartet der DMMV Klarstellungen im Entwurf, die aufgrund der zahlreichen Einwände unumgänglich sind.

Werbeanzeige

Der DMMV hält es zwar für absolut erforderlich, den Missbrauch der Rufnummern
einzudämmen und damit die Akzeptanz von Mehrwertdiensterufnummern auf Seiten der
Verbraucher zu manifestieren, dennoch sei der Entwurf in dieser Form
kontraproduktiv, da die in Aussicht gestellten Maßnahmen auch für seriöse Anbieter
einen enormen technischen wie betrieblichen Aufwand bedeuten würden, der sich zudem
in den gesetzten Fristen kaum umsetzen lässt, so Friederike Behrends Leiterin des DMMV-Arbeitskreises Medienpolitik (Bild.T-online.de AG & Co. KG) in einer Pressemitteilung.

Daher
müsse der Entwurf dahingehend verändert werden, dass zwischen missbräuchlichen und
seriösen Angeboten klar unterschieden wird. Eine erfolgversprechende Maßnahme ist
nach Expertenmeinung der Aufbau einer zentralen Rufnummern-Datenbank, die
Verbrauchern Informationen über entsprechende Anbieter liefert. Mit einer erhöhten
Transparenz muss schwarzen Schafen im Bereich der Mehrwertdiensterufnummern
deutlich entgegengetreten werden.Auch im Hinblick auf die Preisansageverpflichtung müssten nach Auffassung des DMMV
Unklarheiten beseitigt werden.

Eine Stellungnahme des DMMV gibt es unter

www.dmmv.de

Kommunikation

Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

Werbeanzeige

Werbeanzeige