Suche

Anzeige

Etracker stellt drei neue Lösungen für das Online-Marketing vor

Etracker präsentiert auf der dmexco drei neue Lösungen für Web Analytics, Marktforschung und Kampagnenanalyse. Vorgestellt werden Web Analytics 8, Visitor Voice 2 und Campaign Control – eine Lösung, die die Wechselwirkungen von Multi-Channel-Kampagnen anzeigt.

Anzeige

Wie der Anbieter von Produkten und Dienstleistungen zur Optimierung von Websites und Online-Marketingmaßnahmen ankündigt, bietet
Web Analytics 8 eine komplett überarbeitete Oberfläche, die noch nutzerfreundlicher und intuitiv bedienbar sei. Mit Visitor Voice 2 sollen Anwender zudem auf Basis wissenschaftlicher Marktforschungsmethodiken nicht nur differenziertes Feedback der Besucher zur gesamten Online-Präsenz, sondern auch zu jeder einzelnen Seite erhalten.

Neu an Visitor Voice 2 ist auch die selektive Einladungsoption. Wurden bislang zufällig ausgesuchte Besucher auf ihrer Landing Page zur Teilnahme an der Befragung eingeladen, hat ein Anwender mit Visitor Voice 2 nun die Möglichkeit, Besucher abhängig von ihrem Surfverhalten zu einem beliebigen Zeitpunkt anzusprechen. So können Anwender beispielsweise gezielt solche Besucher befragen, die mindestens einen Artikel in den Warenkorb gelegt, eine bestimmte Anzahl von Seiten aufgerufen oder eine bestimmte Zeit auf der Website verbracht haben.

Dadurch könnten Anwender Zufriedenheit, Bedürfnisse, Zielerreichung, Loyalität oder soziodemografische Daten dieser Besuchergruppe differenziert analysieren. Visitor Voice ist nahtlos mit Web Analytics integriert. Besuchern der dmexco gewährt Etracker auch erste Einblicke in sein neues Produkt Campaign Control. „Es ist allgemein bekannt, dass die Last-Ad-Analyse in der Vergangenheit einfach zu falschen Budgetallokationen geführt hat“, erklärt Christian Bennefeld, Geschäftsführer von Etracker.

Mit Campaign Control komme eine Lösung auf den Markt, die Wechselwirkungen zwischen Multi-Channel-Kampagnen transparent mache und den beteiligten Werbeträgern den Erfolg genau zuordne. Werbetreibende könnten ihre Budgets so zum ersten Mal wirklich ergebnisorientiert und zielführend verteilen. Etracker ist ein führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen zur Optimierung von Websites und Online- Marketing-Kampagnen.

www.etracker.com

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige