Suche

Werbeanzeige

Erstes Quartal 2002 um 7,6 Prozent unter Vorjahreswert

Eine erwartete Konjunkturerholung ist laut den veröffentlichten Daten des Marktforschungsinstitutes Focus Media Research auch auf dem österreichischen Werbemarkt noch nicht in Sicht.

Werbeanzeige

Im ersten Quartal 2002 wurden insgesamt 454,7 Mio. Euro für Werbung ausgegeben, nach 492,3 Euro im Vorjahr. Dies enspricht einem Rückgang von 7,6 Prozent. Die Ausgaben im Monat März mit 189,4 Mio. Euro lagen sogar 9,1 Prozent unter dem Vorjahreswert. Damit wurde laut Focus-Geschäftsführer Josef Leitner „der Tiefstwert des heurigen Jahres erreicht“.

Die stärksten Rückgänge verzeichnete der ORF-Hörfunk mit einem Minus von 19,1 Prozent. Bei den privaten Hörfunksendern fielen die Einbußen mit minus 3,2 Prozent deutlich moderater aus. Starke Verluste gab es hingegen auch bei den Tageszeitungen (minus 15,2 Prozent), gefolgt vom TV ORF (minus 13,4 Prozent). Die privaten TV-Sender konnten um 4,8 Prozent zulegen. Die höchsten Zuwächse konnte die Kinowerbung (plus 7,8 Prozent) verzeichnen, gefolgt vom klassischen Prospekt (plus sieben Prozent) sowie regionalen Wochenzeitungen (plus 5,5 Prozent). (pte.at)

http://www.focusmr.com

Digital

Die Kunst hinter der Künstlichen Intelligenz

Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Predictive Analytics oder Machine Learning – allesamt Hype-Themen der Digitalisierung. Ihre Gemeinsamkeit? Sie bauen auf Algorithmen auf, die dem Computer beigebracht wurden. Sie machen den Computer intelligent. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

HelloFresh, an dem Rocket Internet Anteile hält, will an die Börse – eine gute Idee?

Der Kochboxenversender HelloFresh will nächste Woche an der Börse durchstarten. Je nach tatsächlichem…

Deutsche Großstädte, vor allem München, sind mangelhaft auf Elektromobilität vorbereitet

Das Rennen um die Elektroautos hat weltweit Fahrt aufgenommen. So wurden in China…

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige