Suche

Anzeige

Erster Gewinn seit 2016: Tesla vermeldet Rekord-Quartal, Aktie reagiert mit Kurssprung

Tesla-Chef Elon Musk vermeldet schwarze Zahlen im dritten Quartal

Tesla hat erstmals seit zwei Jahren wieder Gewinne erzielt: 311,5 Millionen Dollar lag der US-Elektroauto-Pionier im dritten Quartal 2018 im Plus. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss mit. Vor einem Jahr war noch ein Verlust von rund 619 Millionen Dollar angefallen.

Anzeige

Es ist der höchste, aber auch erst der dritte Quartalsgewinn seit Teslas Börsengang 2010. Zu verdanken ist der Sprung in die Gewinnzone insbesondere dem Model 3, das starke Verkaufszahlen verzeichnen kann und mit einer Brutto-Marge von 20 Prozent viel Geld bringt.

Allein im vergangenen Quartal setzte der US-Autobauer 56.065 Fahrzeuge des Mittelklasse-Modells ab. Zum Vergleich: Im kompletten vergangenen Jahr lieferte Tesla rund 101.000 Fahrzeuge aus – inklusive des Model S und Model X, die schon länger am Markt sind. Das Model 3 ist damit laut eigenen Angaben zum umsatzstärksten Fahrzeug im US-Markt aufgestiegen.

Dadurch sind auch die Erlöse im vergangenen Quartal in die Höhe geschossen: Sie stiegen um fast 130 Prozent auf 6,8 Milliarden Dollar. Firmenchef Elon Musk hatte den Gewinn zwar schon vor Monaten versprochen, die Zweifel bei den Anlegern aber blieben bis zuletzt. Das ließ die Aktie nachbörslich um bis zu 14 Prozent steigen.

Hinter Tesla und insbesondere dem Firmenchef Musk liegen aufreibende Monate. Musk geriet wegen seinen bizarren Aktionen stark in die Kritik: Mal klagt der Tesla-Chef in einer Interview-Beichte über Burnout, mal twittert er sich um Kopf und Kragen, mal raucht er provokant einen Joint im Podcast. Zuletzt erhob die US-Börsenaufsicht SEC Anklage gegen Tesla-Chef, der im August mit seiner Ankündigung, den Elektroautopionier von der Börse nehmen zu wollen, für Kurskapriolen gesorgt hatte.
rt

Kommunikation

Wie Kylie Jenner mit Influencer Marketing in eigener Sache zur jüngsten Milliardärin der Welt wurde

Was haben Jeff Bezos, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Kylie Jenner gemeinsam? Sie alle sind Milliardäre! Tatsächlich: Seit gestern führt das Forbes Magazine auch die jüngste der Kardashian-Schwestern unter den vermögendsten Menschen der Welt. Gelungen ist der erst 21-Jährigen der Aufstieg nach dem Lehrbuch des Influencer Marketings: Jenner nutzte ihre enorme Instagram-Präsenz, um die Kosmetik-Marke Kylie Cosmetics zu pushen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Pro & Contra: Diskutiert doch mal … Werbung mit Influencern

In unserer neuen Rubrik „Diskutiert doch mal“, die jeden Monat in unserem Magazon…

Urteil gegen Influencerin Pamela Reif: „Geschäftsmodell basiert darauf, privat und geschäftlich zu vermischen“

Die Instagram-Influencerin Pamela Reif hat vor dem Landgericht Karlsruhe einen Prozess wegen Schleichwerbung…

Digitale Kreation und die Zukunft der Agenturen: „Wer nicht weiß, was richtig ist, kann nichts falsch machen“

Am 11. April werden in Berlin zum fünften Mal die Deutschen Digital Awards…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige