Suche

Anzeige

Erstellung von Newslettern soll erleichtert werden

Wohl keine andere Form des Marketings ist so preiswert, effizient und schnell wie das E-Mail-Marketing. Neue Gestaltungs- und Analysemöglichkeiten professioneller Newsletter, ein flüssigeres Programmhandling und ein schnellerer Versand auch von großen E-Mail-Aufkommen sollen Unternehmen mit der Software „E-Marketing to Date 4.0" der Data Becker GmbH zur Verfügung stehen.

Anzeige

Für den im Vergleich zur Vorversion schnelleren E-Mail-Versand sorgen nach Herstellerangaben vier einzeln konfigurierbare SMTP-Server, die als Hintergrunddienst autonom von der Software ihren Dienst verrichten und E-Mails versenden. Darüber hinaus würden sich personalisierte Daten in Hyperlinks einbinden lassen, sodass Newsletter-Empfänger beim Anwählen eines Links auf eine individuell gestaltete Landeseite umgeleitet werden können. Zudem bestünde damit die Möglichkeit, gesonderte Empfängerlisten anhand selbst definierter Kriterien wie Postleitzahl oder Maildomaintyp zu erstellen.

Zur Auswertung und Optimierung sollen in der neuen Version insgesamt acht Report- und Auswertungsmöglichkeiten Auskunft über den Erfolg einer Versandaktion geben. Beispielsweise ließen sich Reports über Anmeldewege der Abonnenten, Empfängerbelastungen, Empfängertreue oder Weiterempfehlungen abrufen. Darüber hinaus könnten Umfragen erstellt werden, die sich von Empfängern direkt in der empfangenen E-Mail bearbeiten lassen. Da die neue Software die Verwendung von Teasern unterstütze, könnten Empfänger leicht zum Weiterlesen auf Webseiten animiert werden.

Erhöhten Bedienkomfort dürften sich Benutzer von einer Funktion versprechen, mit der sich bis zu drei durchgeführte Änderungen rückgängig machen lassen. Denn eine neue Cut-, Copy- und Paste-Option biete die Möglichkeit, Inhalte zu verschieben. Auf Basis der von Nutzern eingegebenen Daten werde auch ein rechtssicheres Impressum automatisch erstellt. Anmeldungen zum Newsletter könnten über ein Service-Center erfolgen oder würden vom Benutzer manuell vorgenommen. Der Newsletter selbst lasse sich innerhalb der Software in einem Editor erstellen, wobei Benutzer mit Hilfe eines Assistenten in wenigen Schritten das Layout festlegen können. Dabei seien selbst dreispaltige Darstellungen mit Navigationsleisten und Werbebannern problemlos möglich.

www.databecker.de

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige