Suche

Anzeige

Advertorial

Erste Station: Indien – Traditionen in der Megacity

Der Trendbeobachter Mathias Haas ist auf seiner ersten Station angekommen. Der Redner und Moderator ist in Delhi und hat bereits Händler, IT-Spezialisten, Hotelbesitzer und landesweit bekannte Journalisten getroffen. Sehen Sie die ersten Kurzinterviews über Dehli.

Anzeige

In Indien wurde Mathias Haas von lokalen Journalisten und Geschäftstreibenden willkommen geheißen. So zum Beispiel von Pradeep Surin von der Bhsker Newspaper Group:

Journalisten nehmen für das Land eine enorm wichtige Rolle ein. Hass hat Gesichter von CNN und The Financial Express, sowie die bekannteste Enthüllungsjournalistin des Landes, getroffen. Sie hat vor zehn Jahren dafür gesorgt, dass korrupte Politiker bei der Geldübergabe gefilmt wurden.

Aber auch Deutsche Expats hat er interviewt, wie zum Beispiel Brigitta Haak, IBM:

    Was ist Mathias Haas bisher an Indien am stärksten aufgefallen?

  1. Auch wenn Dehli eine Megacity ist, halten die Menschen an ihren Traditionen fest.
  2. Die Bürger haben das Vertrauen in offizielle Einrichtungen völlig verloren.
  3. Einwanderer gibt es auch hier: Bangladeschi sind hier illegal, Bangladeschi kommen in der Rangordnung nach den Indern.
  4. Die Inder sind stolz, das Land ist enorm groß (drei Flugstunden vom Norden in den Süden).
  5. Die Handies sind da, die Reichweite und Tragweite erst am Anfang.
  6. Die Marken, unsere Marken, funktionieren (warum nur immer wieder?).

Folgen Sie Mathias Haas weiter auf seiner Reise. Noch ist er am Anfang. Einige Tage bleiben ihm noch in Indien, um Trends aufzuspüren und Wandel zu verstehen.
Hier liegen weitere Interviews über Delhi von Indiern.

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige