Suche

Anzeige

ERP-Systeme können Impulse für Online-Marketing-Kampagnen liefern

Die Spielarten des Online-Marketings sind mit Search Engine Optimization (SEO), Ad Words oder E-Tracking unendlich. Thomas Oberländer, Geschäftsführer bei der Cerpos GmbH, findet jedoch erstaunlich, dass man solche Kampagnen in aller Regel ohne direkte Verknüpfung zu den Enterprise Resource Planning (ERP)-Systemen umsetzt. Diese seien schließlich der zentrale Referenzpunkt zur Planung aller organisatorischen Ressourcen.

Anzeige

Lean Management und schlanke Organisation hören sich schick an. In der Praxis findet man im Marketing leider nur sehr selten konsequent auf das Wesentliche reduzierte Prozesse. So pumpen Unternehmen jeden Tag tausende von Euro in Internetauftritte, Internetkampagnen, Suchmaschinenanzeigen und Mailings, ohne einen wirklich zielgerichteten Ansatz zu verfolgen.

Den Nutzen dieser Ausgaben redet man deshalb oft subjektiv herbei. Oder schlimmer noch: Man interpretiert ihn durch nicht nachvollziehbare Statistiken schön. Möglicherweise leistet dieser Umstand aber auch der Neigung von Unternehmensverantwortlichen Vorschub, bei Budgetzwängen zuerst immer im Marketing nach Einsparmöglichkeiten zu suchen.

Dabei liegt dieses Problem durchaus auch in der Organisation begründet. Denn viele Unternehmen denken nicht darüber nach, dass auch die Marketingabteilung zu den Ressourcen eines Unternehmens gehört und mit dem Begriff ERP in Verbindung steht. Genau dieses Versäumnis bedeutet im Endeffekt eine unnötige Ressourcenverschwendung. Worin Vorteile der ERP-Anbindung für Marketing-Kampagnen bestehen, lesen Sie unter

www.marketingit.de/wissen

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige