Suche

Anzeige

Emediate präsentiert die optimierte Ad Serving Lösung auf der dmexco

Der Ad Serving-Provider Emediate stellt auf der dmexco die aktualisierte und optimierte Version des Kernprodukts EmediateAd vor – ein System zur Planung, Steuerung, Auswertung und Optimierung von Online-Kampagnen. Christoffer Feilberg, CEO von Emediate betont: „Bei der Entwicklung von EmediateAd 3.9 lag uns darum besonders die effiziente und einfache Handhabung im Tagesgeschäft am Herzen, die für unsere Kunden eine immense Zeit- und Budgeteinsparung bedeutet.“

Anzeige

Die wichtigsten neuen Features von EmediateAd 3.9: Sales Wizard verbindet Verfügbarkeitsfunktion und Buchungsfunktion. Der Hauptvorteil ist dabei ein einfacherer, zeitsparender Workflow vom Verfügbarkeits-Check zur Kampagnenbuchung. Sales Wizard versetzt Vertriebs- und Traffic-Teams in die Lage, Kampagnen bei der Durchführung von Verfügbarkeits-Checks unmittelbar zu buchen.
Das neue Dashboard vermittelt dem Kunden einen raschen, individuell zugeschnittenen Überblick über die Auslieferung von Werbemitteln, sobald er sich bei EmediateAd eingeloggt hat.

Und beim Behavioral Targeting Interface hat das Emediate-Entwicklerteam die Schnittstelle jetzt noch weiter optimiert, um die Nutzung der Funktion zu verbessern und zu vereinfachen. Die Kunden haben nun die Möglichkeit, eigene Kategorien zu definieren und einzurichten.
Die neue Version wird ab sofort aktualisiert und bis Mitte Oktober für alle Kunden verfügbar gemacht. „Wir freuen uns sehr, unsere optimierte Lösung pünktlich zur dmexco präsentieren zu können. Auf der Messe stellen wir Interessierten die neuen Features gerne ausführlich vor“, so Feilberg abschließend.

www.emediate.biz

Kommunikation

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben sich längst als Platzhirsche etabliert. Ist der Markt in Deutschland schon gesättigt? Dies legt die Studie eines britischen Marktforschungsunternehmens nahe. Wachstum sei aktuell nur noch über die parallele Mehrfachnutzung der Dienste möglich. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige