Suche

Anzeige

EMB und Innofact vernetzen Dialog-Marketing und Marktforschung

Die auf Relationship Marketing spezialisuerte EMB AG und das Full-Service-Marktforschungsinstitut Innofact AG hat ein neues Marketing-Instrument mit Namen "Relationship Intelligence" entwickelt, das die Vorzüge des klassischen Dialog-Marketings mit Marktforschungsexpertise bündeln helfen soll.

Anzeige

Nach Einschätzung der Marketing-Exprten entwickelt sich der Verbrauchermarkt immer mehr
zu einem 1:1-Nachfragemarkt, in dem Verbraucher immer
anspruchsvoller werden und nach spezifischer Ansprache verlangen. Beim Instrument Relationship Intelligence treten Unternehmen in direkten Kontakt mit ihren Kunden und sammeln
Informationen über ihre Kunden. Das Feedback wird in Form von Kundenprofilen
erfasst und in einem Customer Relationship Management-System gespeichert.

Auf diese Weise
verdichten sich die gesammelten Informationen zu aussagekräftigen
Kundenprofilen. Mit Hilfe der Kundenprofile und statistischer
Analyseverfahren können die Kunden exakt typologisiert und segmentiert
werden. Das Ergebnis ist, zu jedem einzelnen Kunden eine „persönliche“
Beziehung aufbauen zu können und so über einen individuellen Dialog
Kundenbindung zu schaffen.

Nach Angaben der Kooperationspartner hat sich das Instrument in der Praxis bereits bewährt. Für einen
führenden Konsumgüterhersteller wurden für nahezu 100.000 Kunden
Kundenprofile generiert und typologisiert: innerhalb von 24 Stunden konnten mittels einer
geschichteten Stichprobe aussagekräftige Ergebnisse zu verschiedenen
Verpackungsalternativen gewonnen werden.

www.emb.de
www.innofact.de

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige