Suche

Anzeige

Einkäufer nehmen Dienstleister ins Visier

Nach Rohstoffen und Industrieprodukten tritt jetzt auch der Einkauf von Services in den Fokus der Einkaufsentscheider.

Anzeige

Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des IT-Dienstleisters Unilog und der französischen Business School HEC. Die Autoren befragten Verantwortliche im Einkauf in über 100 europäischen Top-Unternehmen.

Der Großteil der Unternehmen ist der Ansicht, dass der Einkauf von Services Vorteile birgt und dass sie auch in diesem Bereich Segmentierungs- und Rationalisierungsverfahren anwenden können. Drei von fünf Unternehmen wollen die Globalisierung des Einkaufs von Dienstleistungen bis zum Jahr 2006 weiter verstärken.

www.unilog.de

Kommunikation

Craig Silverman von BuzzFeed eröffnet Programmatic-Advertising-Konferenz d3con mit Reizthema Ad-Fraud

Programmatic ist als „Betriebssystem“ in der werbetreibenden Industrie angekommen. Das zeigt nicht zuletzt das Alltime-High an renommierten Marken­unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, die sich dieses Jahr inhaltlich an der d3con beteiligen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was der Mobile World Congress 2019 zur Causa Huawei, 5G und IoT verraten könnte

Der Mobile World Congress steht vor der Tür. Ab Montag trifft sich die…

Streamingdienst Soundcloud führt Ranking der 25 erfolgreichsten Apps an

Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de…

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige