Suche

Werbeanzeige

Einheitliche Währung rückt näher

Unter dem Motto „Kreative Lösungen für effizientes Marketing“ informieren sich auf der Online-Marketing-Duesseldorf 2003 (OMD) derzeit Media- und Marketing-Entscheider über innovative Marketinglösungen und die aktuellsten Trends der Branche.

Werbeanzeige

Bereits am ersten
Veranstaltungstag zählte die Kongressmesse etwa 1.500 Besucher, das sind gut
75 Prozent mehr als am ersten Tag des Vorjahres. „Der große Andrang
bestätigt die OMD als wichtigstes Branchenevent und sendet ein äußerst
positives Signal“, so Gerald Böse, Geschäftsführer
der veranstaltenden Igedo International GmbH.

Stark im Kommen, so ein erstes Fazit in den Düsseldorfer
Rheinterrassen, sind bewegte Werbeformen im
Netz. Nach einer aktuellen Prognose der Agentur Pilot wird sich „der Anteil
von Bewegtbild-Werbung im Internet 2004 verdreifachen“. Parallel zu dieser
Vorhersage präsentierten die Media-Agentur Mediadge:cia digital und der
Streaming-Dienstleister CSS-media auf der OMD erstmals „i-Flash-TV“. Die
neue Online-Werbeform verbindet die Inhalte von TV-Spots via
Flash-Technologie mit interaktiven Elementen wie etwa Gewinnspiele.

Auch die neue Internetwährung ist endlich in Sicht. So kündigte Harald Kratel,Vorstandsvorsitzender der AGOF und Geschäftsführer G+J Electronic Media Sales, auf der OMD an, dass die in der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF)organisierten Vermarkter mit einer einheitlichen Online-Währung nach dem erfolgreichen Testbetrieb voraussichtlich schon im dritten Quartal 2004 starten könnten. Mit der Integration der AGOF in die AG.MA, die ab 1.Januar 2004 stufenweise erfolgen soll, wäre dann die Gattung Online auch endgültig einheitlich planbar.

Weitere Informationen zu Messe und Kongress sowie die aktuelle
Ausstellerliste gibt es unter www.omd2003.com .

Kommunikation

Werbeagentur Dojo veröffentlicht verrückten Anti-Influencer-Rap mit vielen Influencern, um Klamotten zu promoten

Ein Video gegen die Influencer-Hysterie gespickt mit prominenten Vertretern dieser Szene? Das Musikvideo der Berliner Werbeagentur Dojo setzt diese Idee um und stellt eine neue Modekollektion mit dem Namen „Defluencer" vor. Veröffentlicht wurde die schräge Werbekampagne passend zum Abschluss der Berliner Fashion Week. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Netflix-Quartalsbilanz: Streaming-Pionier steigt zum 100 Milliarden-Dollar-Koloss auf

Der Hollywood-reife Traumlauf geht weiter: Netflix konnte erneut die Erwartungen der Wall Street…

“Für immo” vor Netto und der Telekom: YouTube kürt die zehn erfolgreichsten Werbevideos des Jahres 2017

And the winner is: Jung von Matt. YouTube hat in Hamburg seine Liste…

Luxus-Suite gegen PR-Video: Hotelchef outet Youtuberin als Schnorrerin und offenbart die Tücken des Influencer Marketings

Influencer Marketing ist die wohl zurzeit umstrittenste Disziplin der Online Werbung. Im Fokus…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige